weather-image
18°
Vereinigte Chöre Rinteln wieder gut aufgestellt / Weiter Sänger werben

Jubiläumsjahr: Vorstand vollständig

Rinteln (who). Seit der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 20. November 2006 haben die Vereinigten Chöre Rinteln wieder einen vollständigen Vorstand und sind zurzeit auch klanglich gut aufgestellt. Damit sind auch die Voraussetzungen geschaffen für die Feier des großen Jubiläums im kommenden Jahr. So die Einschätzung des 1. Vorsitzenden Friedrich-Wilhelm Hoppe zur Hauptversammlung. Dazu seien die Beteiligung an den Übungsabenden sowie die Verteilung der Stimmen besonders beim Männerchor optimal.

veröffentlicht am 28.03.2007 um 00:00 Uhr

Der 1. Vorsitzende Friedrich-Wilhelm Hoppe (l.) zeichnete seinen

DieÜberalterung sei dennoch weiterhin ein Problem, mahnte Hoppe. "Trotzdem haben es unsere Chorleiter Rita Lüse beim Frauenchor und Viktor Pidpalyy beim Männerchor geschafft, uns mit ihrer Begeisterung anzustecken und weiterhin einen guten Klangkörper zu formen." Das hätten die Auftritte gezeigt und es sei auch vom Kreis-Chorleiter bestätigt worden. Offenbar hat die gute Stimmung auch bewirkt, dass die derzeit 31 Sänger demnächst Verstärkung durch bis zu sechs Ehemalige bekommen werden, die sich vor Jahren aus beruflichen Gründen zurückgezogen hatten. Hoppe appellierte trotzdem: "Werbt für unseren Verein." Als Ausrichter des Blumenwallfestes "Singender, klingender Rosengarten" haben die Vereinigten Chöre im Vorjahr wieder eine erstklassige Präsentation gegeben, lobte der 1. Vorsitzende. Dabei habe sich die Zusammenarbeit mit den Kirchen bewährt. Ein anderer Höhepunkt bereits in diesem Jahr sei das gemeinsame Konzert von Frauen- und Männerchor mit dem MGV Concordia Engern am 4. Februar im Brückentorsaal gewesen. Nach dem Motto: "Gemeinsam sind wir stark" solle diese Sängerfreundschaft weiter ausgebaut werden. Bei den Ehrungen für treue Mitglieder lagen die Urkunden bereit für Klaus-Dieter zu Putlitz, der vor über 40 Jahren in den damaligen MGV Liedertafel eingetreten war. Ebenso für den bisherigen 1. Vorsitzenden der Vereinigten Chöre, Burkhard Theil, der seit mehr als 25 Jahren dazu gehört, sowie Uwe Kasten und Hans Hübner. Die Ehrungen auf "höherer Ebene" wird der Kreis-Chorleiter aussprechen, wenn am 26. April 2008 das 175-jährige Bestehen gefeiert werden wird. Hintergrund: Die Vereinigten Chöre beziehen sich auf das Gründungsjahr 1833 der ehemaligen Liedertafel als älterem Verein neben der früheren Concordia.

Liedermutter Anja Pohl-Möstchen (Mitte) mit Ursula Mühe (links)
  • Liedermutter Anja Pohl-Möstchen (Mitte) mit Ursula Mühe (links) als Ehrenmitglied und Renate Abitabili, die seit zehn Jahren zum Frauenchor gehört.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare