weather-image
17°

K77 wird entschleunigt

TAUBENBERG. Jetzt ist es offiziell: Die Kreisstraße 77 ist seit Donnerstag entschleunigt. Mitarbeiter der Straßenmeisterei Rinteln stellten Schilder mit Geschwindigkeitsbegrenzungen auf. Künftig sind im unteren Bereich nur noch 70 Stundenkilometer erlaubt, im oberen Bereich darf nicht schneller als 50 Stundenkilometer gefahren werden.

veröffentlicht am 08.03.2018 um 18:08 Uhr
aktualisiert am 08.03.2018 um 19:11 Uhr

270_0900_84352_ri_k77_09_0903.jpg
tol-szlz

Autor

Tobias Landmann Fotoreporter zur Autorenseite

Ab dem Ortsausgang Uchtdorf gilt jetzt Tempo 70 bis kurz vor den Beginn der Kurven und Kehren. Von dort gilt dann Tempo 50 bis zum Ortseingang Wennenkamp.

In umgekehrter Richtung sind vom Ortsausgang Wennenkamp nur 50 Stundenkilometer bis nach den Kurven und Kehren erlaubt, auf dem weiteren Stück bis nach Uchtdorf darf nicht schneller als 70 km/h gefahren werden.

Im vergangenen Jahr hatte der Ortsrat Taubenberg erneut auf die Verkehrssituation aufmerksam. Sicherer wird somit auch der Bereich der Bushaltestelle „Wennenkamp Oberdorf“, diese liegt außerhalb der geschlossenen Ortschaft. Jetzt gilt auch dort maximal Tempo 50 erlaubt.

270_0900_84660_ri_k77_04_0903.jpg

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare