weather-image
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2017: 10. Februar

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 10. Februar 2017:

6. Kalenderwoche, 41. Tag des Jahres

Noch 324 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Wassermann

Namenstag: Bruno, Wilhelm

HISTORISCHE DATEN

2016 - In den Vereinigten Arabischen Emiraten soll künftig eine Ministerin das Glück in der Bevölkerung mehren. Ohud Chalfan wird zur ersten Glücksministerin des Landes ernannt.

2012 - Das Alstereisvergnügen, Deutschlands größte Winterparty, startet: Mehrere Hundert Hamburger und Touristen stürmen die Eisfläche der Außenalster. Bis zum 12. Februar feiern dort rund 1,1 Millionen Menschen nach Schätzungen der Polizei.

2007 - Auf der Sicherheitskonferenz in München wirft der russische Präsident Wladimir Putin seinem US-Kollegen George W. Bush vor, die Welt unsicherer gemacht zu haben. Pläne für ein Raketenabwehrsystem provozierten einen neuen Rüstungswettlauf.

1992 - Vor dem Berliner Landgericht beginnt der Prozess gegen den ehemaligen DDR-Minister für Staatssicherheit, Erich Mielke, wegen des Mordes an zwei Polizisten im Jahr 1931.

1965 - Der Bundestag hält erstmals eine «Aktuelle Stunde» ab. Diese soll eine größere parlamentarische Transparenz herstellen und der Opposition die Möglichkeit bieten, aktuelle Themen im Plenum zu erörtern.

1947 - In Paris werden die Friedensverträge zwischen den Siegermächten und Deutschlands europäischen Verbündeten im Zweiten Weltkrieg - Bulgarien, Finnland, Italien, Rumänien und Ungarn - unterzeichnet.

1942 - Glenn Miller erhält für «Chattanooga Choo Choo» die erste Goldene Schallplatte.

1920 - Drei Viertel der Bevölkerung Nordschleswigs stimmen in einer Volksabstimmung für den Anschluss an Dänemark.

1258 - Die Mongolen unter ihrem Feldherrn Hülägü zerstören Bagdad und vernichten damit das Kalifenreich der Abbasiden.

AUCH DAS NOCH

1987 - dpa meldet: «Smiley», im Guinness-Buch der Rekorde verzeichnet als das bis dahin älteste von Menschen gehaltene Krokodil, ist tot. Das 65-jährige Reptil stirbt im Meeres-Museum in Göteborg. Das Raubtier, benannt nach seinem Grinsen, lebte bereits seit 1923 in der schwedischen Stadt.

GEBURTSTAGE

1982 - Tom Schilling (35), deutscher Schauspieler («Oh Boy»)

1967 - Laura Dern (50), amerikanische Schauspielerin («Wild At Heart - Die Geschichte von Sailor und Lula»)

1962 - Wolfram Koch (55), deutscher Theater- und Filmschauspieler («Bittere Kirschen»)

1957 - Stephan Balkenhol (60), deutscher Bildhauer («Vier Männer auf Bojen» in Hamburg)

1952 - Frank Bsirske (65), deutscher Gewerkschafter, Vorsitzender von Verdi seit 2001

TODESTAGE

1987 - Hans Rosenthal, deutscher Quizmaster und Regisseur («Dalli Dalli»), geb. 1925

1837 - Alexander Puschkin, russischer Dichter («Eugen Onegin»), geb. 1799

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare