weather-image
19°
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2017: 17. September

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 17. September 2017:

veröffentlicht am 16.09.2017 um 23:55 Uhr
aktualisiert am 20.09.2017 um 21:45 Uhr

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa

37. Kalenderwoche, 260. Tag des Jahres

Noch 105 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Ariadne, Hildegard, Lambert, Robert

HISTORISCHE DATEN

2016 - Bei einem Bombenanschlag in New York werden 31 Menschen verletzt. Ein US-Amerikaner afghanischer Herkunft wird als mutmaßlicher Täter festgenommen.

2015 - General Motors (GM) wird 900 Millionen Dollar (795 Mio Euro) zahlen, um sich von strafrechtlichen Konsequenzen im Skandal um defekte Zündschlösser freizukaufen.

2007 - In Schleswig-Holstein wird ein drohender Bruch der schwarz-roten Koalition mit dem Rücktritt von Innenminister Ralf Stegner (SPD) abgewendet.

2002 - Deutschland ist jetzt mit einer eigenen Internet-Adresse online. Bundespräsident Johannes Rau schaltet das Portal «www.deutschland.de» frei.

1992 - Im Berliner Restaurant «Mykonos» werden vier iranische Exil-Politiker ermordet.

1982 - Mit dem Rücktritt der vier FDP-Bundesminister endet nach 13 Jahren die sozialliberale Koalition in Bonn.

1967 - Im türkischen Kayseri sterben 44 Menschen und 600 werden verletzt, als sich nach einem umstrittenen Tor Zuschauer mit Pistolen, Messern und abgebrochenen Flaschen bekämpfen.

1922 - In den Berliner Alhambra-Lichtspielen läuft der Film «Der Brandstifter», der erste Spielfilm mit integrierter Lichttonspur.

1737 - Kurfürst Georg August von Hannover eröffnet die nach ihm benannte Universität von Göttingen, die als erste Hochschule in Deutschland das Privileg voller Lehr- und Forschungsfreiheit besitzt.

AUCH DAS NOCH

2016 - dpa meldet: Der 3. Zwergenkongress im thüringischen Trusetal macht sich für die Rechte von Gartenzwergen stark. Nach Meinung der Teilnehmer werden die Figuren für sexistische und rassistische Zwecke missbraucht oder in der Werbung entwürdigt. In einer Resolution an die Antidiskriminierungsstelle des Bundes wird ein Ende dieser entwürdigenden Praxis gefordert.

GEBURTSTAGE

1965 - Bryan Singer (52), amerikanischer Regisseur und Drehbuchautor («Superman Returns»)

1962 - Connie Walther (55), deutsche Filmregisseurin («Frau Böhm sagt Nein») und Drehbuchautorin

1960 - Damon Hill (57), britischer Formel-1-Rennfahrer, 22 Grand-Prix-Siege bei 115 Formel-1-Rennen, Weltmeister 1996

1940 - Heidelinde Weis (77), österreichische Schauspielerin und Drehbuchautorin («Die Frau in Weiß», «Das Traumschiff»)

1928 - Eva Rechlin, deutsche Schriftstellerin («Die Nacht der Zugvögel»), gest. 2011

TODESTAGE

2003 - Erich Hallhuber, deutscher Schauspieler («Café Meineid»), geb. 1951

1997 - Red Skelton, amerikanischer Komiker, («Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten»), geb. 1913

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare