weather-image
14°
Bücherflohmarkt im Pfarrheim

Krimis und Biografien beliebte Lektüre

BÜCKEBURG. Unter 1900 Medien können Besucher der katholischen öffentlichen Bücherei auswählen. Dazu gehören Romane, Krimis, Sachbücher, Biografien, Hörbücher, CDs und DVDs, Kinder- und Jugendbücher sowie Zeitungen und Magazine. Am Sonntag war wieder Bücherflohmarkt.

veröffentlicht am 08.02.2017 um 15:04 Uhr
aktualisiert am 08.02.2017 um 16:00 Uhr

Christa Wanzek, Mechthild Spillmann und Dorothea Beer, Ehrenamtliche von der katholischen öffentlichen Bücherei, präsentieren hier eine kleine Auswahl von Werken für den Flohmarkt. Foto: tla

Autor:

Tanja Langejürgen
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

BÜCKEBURG. „Wir sind eine bescheidene Bücherei und jeder kann zu uns kommen“, sagte Dorothea Beer. Insgesamt vier ehrenamtliche Mitarbeiter sind in der katholischen öffentlichen Bücherei („köb“) St. Marien tätig. Für die Besucher stehen 1900 Medien bereit. Dazu gehören Romane, Krimis, Sachbücher, Biografien, Hörbücher, CDs und DVDs, Kinder- und Jugendbücher sowie Zeitungen und Magazine wie „Stiftung Warentest“ oder „LandLust“. Am Sonntag war wieder ein Flohmarkt im katholischen Pfarrheim angesagt.

„Das machen wir immer einmal im Jahr am ersten Wochenende im Februar. Dabei bieten wir alle Medien aus der Bücherei an, die wir aussortieren und uns Leser spenden“, berichtete Beer, die zudem feststellte, dass dieser Basar nicht mehr ganz so gut angenommen wird wie sonst. Außerdem gab sie zu verstehen, dass die „köb“ unter anderem auf die Einnahmen des Flohmarktes sowie auf weitere Spenden mit angewiesen ist. Die Gemeinde hingegen stellt den Raum, zahlt einen kleinen Zuschuss sowie zum Beispiel ebenfalls die Heizkosten.

Die Ausleihe ist kostenlos in den ersten drei Wochen. Rechtzeitig verlängern lohnt sich, dann bleibt es weiterhin umsonst. „Zu uns kommen viele Familien mit kleinen Kindern und Krimis laufen gut. Wir haben auch gerade neue Filme bestellt“, so Beer. Sie selbst schätzt die aktuellen Biografien im Bestand – wie die Biografie von Guido Westerwelle „Von Liebe, Tod und Zuversicht“. „Wir versuchen allerdings, nicht zu sehr spezialisiert zu sein“, sagte Beer.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare