weather-image
28°

Kühe büxen zweimal aus

BECKEDORF. Ein ungewöhnliches Hindernis hat die Polizei Donnerstagmorgen von der B 65 räumen müssen. Zwei Kühe hatten sich bei Beckedorf gleich zweimal auf der Fahrbahn breit gemacht.

veröffentlicht am 17.05.2018 um 16:14 Uhr
aktualisiert am 17.05.2018 um 17:54 Uhr

Kuh Pixabay
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Um 5.53 Uhr meldete ein Autofahrer die Tiere auf der Fahrbahn zwischen Beckedorfer Höhe und Heuerßen. Eine Streifenbesatzung aus Stadthagen habe ausgereicht, um die Ausreißer von der Bundesstraße zu treiben. Nachdem der Halter ermittelt wurde, seien die Rinder bis 7.10 Uhr wieder auf die Weide gebracht worden. Doch Minuten später nutzten die beiden einen unbeobachteten Moment und trotteten wieder Richtung Bundesstraße – erneut mussten die Stadthäger Beamten zur Räumung ausrücken. Um 8.25 Uhr waren die Widerspenstigen endgültig eingefangen. Wie die Tiere gleich zweimal hintereinander ausbrechen konnten, ist noch nicht geklärt. Ob sich der Halter für die Ausreißer auf der Straße verantworten muss, sei ebenfalls offen.geb

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare