weather-image
20°

Leopard verletzt Tierpfleger in Chemnitz

Chemnitz (dpa) - Ein Tierpfleger ist im Chemnitzer Tierpark von einem Leoparden angegriffen und verletzt worden. Der 56-Jährige erlitt bei der Attacke am Morgen Bissverletzungen im Gesicht sowie einen Schock. Wie die Stadt mitteilte, hatte das gleiche Tier im November 2006 eine 23 Jahre alte Pflegerin getötet. Der nun betroffene Pfleger habe das 19 Jahre alte Weibchen abwehren, das Gehege verlassen und die Türen schließen können, hieß es. Der 56-Jährige gilt als erfahren. Er wurde inwischen operiert, Lebensgefahr besteht nicht.

veröffentlicht am 22.09.2017 um 16:54 Uhr
aktualisiert am 23.09.2017 um 00:00 Uhr

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare