weather-image
Drei Menschen in Porta schwer verletzt

Messerstecherei vor Shisha-Bar

PORTA WESTFALICA. Bei einer Messerstecherei vor einer Shisha-Bar in Porta Westfalica sind am Samstagabend drei Menschen verletzt worden. Bei zwei von ihnen bestand zunächst akute Lebensgefahr. Inzwischen sind die jungen Männer außer Lebensgefahr, teilt die Polizei mit. Sie wurden notoperiert.

Gegen 21.17 Uhr erhielt die Polizei in Minden Meldung über eine Auseinandersetzung von zwei Personengruppen vor der Shisha-Bar „Dampfoase“ an der Portastraße 52. Nach ersten Erkenntnissen zog ein 18-jähriger Mann während des Streits plötzlich ein Messer und stach auf drei junge Männer der Gegenpartei ein. Sie sollen im Alter von 18 bis 20 Jahren sein. Die drei Männer wurden mit erheblichen Stichverletzungen in Krankenhäuser eingeliefert.

Der 18-jährige Tatverdächtige konnte festgenommen werden. Er wurde am Sonntagmittag einer Haftrichterin in Bielefeld vorgeführt, die einen Haftbefehl wegen versuchten Totschlages in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung erließ. Der Hintergrund für die Auseinandersetzung ist unklar, so die Polizei.

Eine elfköpfige Mordkommission der Polizei Bielefeld und Minden, die „MK Dampf“, unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Markus Mertens, hat die Ermittlungen aufgenommen.mt/nas

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare