weather-image
Kantorin Brinkmann lädt Jung und Alt dazu ein

Mitsingen in den Chören an St. Nikolai

RINTELN. Die Chöre an St. Nikolai laden nach den Herbstferien, von Montag, 16. Oktober, an, wieder zum Mitsingen unter der Leitung von Kantorin Daniela Brinkmann ein. In der Singschule beginnen dann die Proben für die Advents- und Weihnachtszeit. Brinkmann: „Alle Kinder im Alter ab fünf Jahren, die gern singen oder den Gesang erlernen möchten, können mitmachen.“

veröffentlicht am 11.10.2017 um 17:57 Uhr

Bühnenprobe der Singschule zum Luther-Musical. Foto: pr
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In drei Altersgruppen wird immer montags im Gemeindehaus, Ostertorstraße 1, gesungen. Die Vorgruppe (bis zur 1. Klasse) trifft sich in der Zeit von 15.30 bis 16.15 Uhr, der Kinderchor I (2. bis 4. Klasse) von 16.30 bis 17.15 Uhr, und der Kinderchor II (ab 5. Klasse) probt von 17.30 bis 18.15 Uhr.

Jugendliche ab der 7. Klasse singen von 19 bis 20.15 Uhr im Jugendchor.

„Die Kinder entdecken im Chor spielerisch ihre Singstimme“, erläutert die Kantorin. „Sie trainieren ihr musikalisches und rhythmisches Empfinden, üben das Singen in einer Gruppe und lernen neue und alte Lieder kennen.“ Altersgemäße Stimmbildung ist Bestandteil jeder Probe und hilft, die Sprachentwicklung der Kinder zu fördern. Im Kinderchor II und im Jugendchor stehen auch englischsprachige Songs, Gospels und Popmusik auf dem Programm.

Mehrmals im Jahr tritt der Kinderchor in Familiengottesdiensten in der St.-Nikolai-Kirche auf. Und: „Regelmäßig werden größere Singspiele und Musicals einstudiert, wie zuletzt ,Luther macht Schule‘“, so Daniela Brinkmann. „Hierbei sammeln die Kinder wertvolle Erfahrungen beim Theaterspiel auf einer Bühne.“ Freizeiten und Probentage gehören ebenfalls zum Programm der Chöre.

„Auch im Nikolaichor und im Schaumburger Oratorienchor sind neue Mitsängerinnen und -sänger herzlich willkommen!“ freut sich die Kantorin auf stimmstarken Zuwachs. Der Nikolaichor führt im Gottesdienst am 1. Advent die Kantate „Nun komm der Heiden Heiland“ von Georg Philipp Telemann und die bekannte Motette „Machet die Tore weit“ von Andreas Hammerschmidt auf. In den Proben stehen außerdem leichte Choräle sowie neue und alte Lieder auf dem Programm. Brinkmann: „Mitsingen können alle, die gern singen oder das Singen im Chor einmal ausprobieren möchten, unabhängig von Alter, Vorkenntnissen oder Chorerfahrung.“ Die Proben sind immer dienstags von 19 bis 20.15 Uhr im Gemeindehaus St. Nikolai, Ostertorstraße 1.

„Im Schaumburger Oratorienchor steht zurzeit ein Adventsprogramm mit eingängiger und mitreißender Musik von John Rutter und Benjamin Britten (Nikolaus-Kantate) auf dem Programm“, erzählt Daniela Brinkmann. Die Konzerte finden, zusammen mit der Singgemeinschaft St. Marien Lemgo, am Freitag, 15. Dezember in Rinteln und am Samstag, 16. Dezember, in Lemgo statt. Neue Mitsängerinnen und -sänger sollten nach Angaben Brinkmanns möglichst Chorerfahrung und Notenkenntnisse haben. Geprobt wird freitags von 19.15 bis 21.15 Uhr in der Aula der Schule am Ostertor, Ostertorstraße 23.

In allen Chören sind Schnupperproben zum Kennenlernen jederzeit möglich. Fragen zu den Gruppen beantwortet Kantorin Daniela Brinkmann, (0 57 51) 95 94 50.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare