weather-image
24°
Lindhorsterin gewinnt abermals die Bundessiegerprüfung im Turnierhundesport

Nadine und Ginja seit sechs Jahren Spitze

Landkreis/Lübeck (rd). Bei der diesjährigen Bundessiegerprüfung im Turnierhundesport, welche in Ratekau bei Lübeck stattfand, starteten aus dem Schaumburger Land für den VfH Lindhorst Nadine Matzuga mit ihrer nun mittlerweile achtjährigen Holländischen Schäferhündin Ginja und Michelle Krimp mit ihrer fünfjährigen Border-Collie- Mischlingshündin Sally.

veröffentlicht am 20.02.2009 um 16:03 Uhr

0000457360-11.jpg

Nadine Matzuga gelang es zum sechsten Mal in Folge, sich gegen die starke Konkurrenz im Vierkampf II durchsetzen. Mit sagenhaften 282 Punkten (58 Gehorsam/224 Laufdisziplinen) gewann das Team vor Sandra Helwing mit ihrem Malinois Dusty (Nord-Rheinland) und Christiane Irrgang mit der Deutschen Schäferhündin Gilla (Berlin-Brandenburg). Damit ist das Team Nadine/Ginja seit sechs Jahren ungeschlagen. Michelle und Sally, für die es die erste Bundessiegerprüfung war, gelang es auf Anhieb, einen Treppchenplatz abzubekommen. Die beiden liefen mit 273 Punkten (54 Gehorsam/219 Laufdisziplinen) auf Platz drei. Turnierhundesport ist im Grunde Leichtathletik mit Hund. Der Vierkampf besteht aus einem Gehorsamsteil (Freifolge, Sitz-, Platz- und Stehübung), einem Hürden-, einem Slalom- und einem Hindernislauf. Beim Gehorsam gilt es, von 60 möglichen Punkten möglichst viele zu erreichen. Bei den Laufdisziplinen folgt dann der Wettlauf gegen die Uhr. Von 290 möglichen Punkten werden die Laufzeitsekunden abgezogen und gegebenenfalls mögliche Fehler hinzuaddiert. Dieses Ergebnis plus die erreichte Gehorsamspunktzahl ergibt das Endergebnis. Am 23. September werden beide Teams bei der Deutschen Meisterschaft in Marl-Frentrop versuchen, weitere Titel nach Lindhorst zu holen. Informationen zum Turnierhundesport gibt es unter www.dvg-hundesport.de .

0000457360-12.jpg

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare