weather-image
17°
Termine für 2018 stehen fest

Neuer Pokal für den „Helfer des Jahres“ beim Hundesportverein

EXTEN. Einen brandneuen Helfer-Pokal hat der Hundesportverein Exten in diesem Jahr erstmals zu vergeben. Die Idee dahinter: Die Aktion „Helfer des Jahres“ soll alle Mitglieder zu besonderem Einsatzehrgeiz motivieren.

veröffentlicht am 01.03.2018 um 14:01 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 18:00 Uhr

Der erweiterte Vorstand des Hundesportvereins Exten: (hinten v. li.) Mathias Wahle, Bernhard Söhlke, Svenja Büchter, Lara Dohme, Silke Frank und Bianka Meyer (allesamt Ausbilder), (vorne, v. li.) Brita von der Heyde (Kassenwartin), Claudia Wallenstei

Wer am Ende des Jahres die meisten Helfereinsätze, etwa bei Arbeitsdiensten, Salat- oder Kuchenspenden, Helfen bei Turnieren aufweisen kann, bekommt einen Wanderpokal mit seinem eingravierten Namen.

Diese Neuerung wurde kürzlich im Verlauf der Jahreshauptversammlung des Hundesportvereins Exten im örtlichen Dorfgemeinschaftshaus bekannt gegeben, wie Claudia Wallenstein-Winter, Geschäftsführerin und Pressewartin, mitteilte. Zu Gast waren auch Nichtmitglieder sowie Ortsbürgermeister Bernd Kirchhoff.

Vorsitzender Volker Winter ließ in seinem Jahresbericht die zahlreichen Ereignisse des Jahres 2017 Revue passieren. Prüfungen, Turniere, das jährliche Sommerfest, die Einführung zwei neuer Sparten, eine neue Ausbilderin mit VDH-Ausbilderschein und nicht zu vergessen der Platzkauf wurden hier erwähnt. Anschließend folgten die Spartenberichte der Ausbilder: Bianka Meyer (Welpen), Lara Dohme und Karin Heinrich (Junghunde), Volker Winter und Svenja Büchter (offene Gruppe), Klaus Hedwig (Begleithundgruppe, Obedience und Mantrailing), Karin Heinrich und Svenja Büchter (Trickgruppe), Mathias Wahle (Turnierhundsport), Bernhard Söhlke (VPG), Silke Frank (Rallye Obedience) und Svenja Büchter (Flyball). Sämtliche Spartenleiter berichteten über ein erfolgreiches Jahr, sie hätten mit tollen Mensch-Hund-Teams zusammenarbeiten dürfen.

Kassenwartin Brita von der Heyde gab in ihrem Jahresbericht Einblick in die Vereinsfinanzen. Im vergangenen Jahr sei aufgrund des Platzkaufs sowie der Notar- und Gerichtskosten viel Geld geflossen. Schlaflose Nächte brauche deswegen aber niemand zu haben.

Einstimmig wiedergewählt wurden: Volker Winter zum Vorsitzenden, Claudia Wallenstein-Winter zur Geschäftsführerin und Pressewartin. Als Ausbilder wurden, ebenfalls einstimmig, wiedergewählt: Karin Heinrich, Bianka Meyer, Lara Dohme, Svenja Büchter, Silke Frank, Claudia Wallenstein-Winter, Volker Winter, Mathias Wahle, Klaus Hedwig, Mathias Wahle und Bernhard Söhlke. Unterstützt werden sie von der Ausbildungsassistentin Jennifer Smith. Zum neuen 2. Kassenprüfer wurde abschließend noch Dieter Heilig gewählt, der damit Tanja Wahle nach zwei Jahren ablöst. Der Hundesportverein verzeichnete im vergangenen Jahr 20 Eintritte und zehn Austritte und hat somit derzeit 98 Mitglieder.

Die Termine für dieses Jahr stehen bereits fest: Es wird wieder ein Sommerfest in Verbindung mit einem „Tag der offenen Tür“ sowie ein Rallye-Obedience-Turnier, eine Begleithundprüfung sowie ein Obedience-Turnier geben. Letzteres wird erneut als offene Kreisgruppensiegerprüfung ausgerichtet. Einzelheiten dazu sowie Fotos und Videos finden Interessierte auf der Homepage des Vereins unter www.hsv-exten.de.red

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare