weather-image
10°
Oder: Kaum zu glauben

Ohne Führerschein zur Polizei gefahren

OBERNKIRCHEN. Da staunte auch die Polizei nicht schlecht: Ein Beschuldigter kommt mit Auto zur Wache. Aber: ohne Führerschein.

veröffentlicht am 15.11.2017 um 11:25 Uhr
aktualisiert am 15.11.2017 um 16:10 Uhr

270_0900_69761_o_blau.jpg

OBERNKIRCHEN. Das war keine gute Idee: Ein Beamter der Polizeistation Obernkirchen, der am Dienstag gegen 10 Uhr auf das Erscheinen eines Beschuldigten wartete, der wegen Fahrens ohne

Fahrerlaubnis vernommen werden sollte, staunte nicht schlecht, als der Beschuldigte

pünktlich mit dem Pkw seiner Ehefrau vor der Polizeidienststelle vorfuhr. Da die Ehefrau des Beschuldigten ebenfalls nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Gegen den Beschuldigten sowie seine Ehefrau, die ihn als Beifahrerin begleitete, wurden entsprechende Strafanzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie der Duldung des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare