weather-image
24°

Prozess fortgesetzt: Mesale Tolu hofft auf Türkei-Ausreise

Istanbul (dpa) - Die in der Türkei unter Terrorverdacht angeklagte deutsche Journalistin und Übersetzerin Mesale Tolu hofft auf eine baldige Ausreise mit ihrem Sohn. «Ich hoffe natürlich, dass meine Meldepflicht und meine Ausreisesperre aufgehoben werden», sagte die 33-Jährige der Deutschen Presse-Agentur vor der Fortsetzung ihres Prozesses am Donnerstag in Istanbul. «Ich würde packen und dann sobald wie möglich nach Deutschland ausreisen, in meine Heimat.» Die Staatsanwaltschaft wirft Tolu und 26 weiteren Beschuldigten Terrorpropaganda und Mitgliedschaft in einer Terrororganisation vor.

veröffentlicht am 25.04.2018 um 06:41 Uhr
aktualisiert am 25.04.2018 um 13:45 Uhr

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare