weather-image
15°
Zwei der drei Täter gefasst

Raubüberfall auf 18-Jährigen

RINTELN. Am Freitagabend ist ein 18-jähriger Rintelner gegen 21.15 Uhr das Opfer einer Raubstraftat geworden.

veröffentlicht am 05.11.2017 um 12:20 Uhr
aktualisiert am 05.11.2017 um 16:30 Uhr

270_0900_68488_o_blau.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Passiert ist dies: Das Opfer geht vom Marktplatz in Richtung Pferdemarkt. An der Ecke Weserstraße/Pferdemarkt trifft er drei männliche Personen, von denen er zwei flüchtig kennt. Sie unterhalten sich kurz. Danach wird das Opfer von zwei Personen aus der Gruppe an den Armen festgehalten. Die dritte Person fordert ihn auf, Wertsachen herauszugeben, schaut in den Taschen des Opfers nach und entnimmt ein Handy und eine Armbanduhr.

Anschließend entfernen sich die drei Personen in unbekannte Richtung.

Kurze Zeit später trifft das Opfer am Kirchplatz auf zwei Polizeibeamte und schildert diesen den Vorfall. Aufgrund der abgegebenen Personenbeschreibung können zwei mutmaßliche Täter später in der Bahnhofstraße gestellt werden. Bei einem der mutmaßlichen Täter wird ein Handy entdeckt, welches der Beschreibung des geraubten Handys entspricht. Das Handy wird bei einem 19-jährigen Rintelner gefunden, der als Haupttäter beschrieben wurde. Die Personalien des Mannes und seines 17-jährigen Begleiters aus Rinteln werden festgestellt, anschließend werden sie entlassen. Die Ermittlungen nach dem dritten Täter dauern noch an. Zeugen der Raubtat werden gebeten, sich bei der Polizei Rinteln zu melden.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare