weather-image
18°

Ritterspiele auf dem Wasserschloss

Hülsede (nah). Einen spannenden Nachmittag dürfen Kinder und auch große Gäste am kommenden Sonntag, 15. Juli, auf dem Hülseder Wasserschlosses vebringen. Die örtliche Organisatorengruppe "Hüschmei" lädt zu "Ritterspielen" ein.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 08:36 Uhr

Ortstermin für die Organisatoren mit Schlossherr Hans-Wilhelm vo

Die Jugendleiter aus den Vereinen der Gemeinde feiern damit das zehnjährige Bestehen ihrer Gemeinschaft, dessen Bezeichnung sich aus den Anfangsbuchstaben der drei Ortsteile Hülsede, Meinsen und Schmarrie herleitet. Sie hatten sich damals zusammengefunden, um Konkurrenzangebote für den Dorfnachwuchs zu vermeiden. Seither gab es immer wieder einmal größere gemeinsame Aktionen. Zu einer besonders beliebten Veranstaltung ist dabei das "Burgfest" geworden: Alle fünf Jahre freuen sie sich über das Entgegenkommen der Schlossbesitzer Monika und Hans-Wilhelm von Bronsart, die ihr Gelände zur Verfügung stellen und sich selbst in das Geschehen mit einbringen. Wer also noch nie das historische Zuhause der von Rottorps und von Mengersens von innen gesehen hat, darf sich um 15 Uhr und um 17 Uhr auf eine Burgführung freuen. Doch es gibt noch mehr Interessantes: Ein Schmied zeigt sein Handwerk an der Esse; ein Bänkelsänger singt Moritate im Innenhof. Zwei Experten zeigen Fechtkunst des Mittelalters. Für die Kinder kommt ein Puppenspieler, und ein Spielmann lädt zur Schatzsuche ein. Zwischen den einzelnen Programmpunkten gibt es Schmink- und Bastelgelegenheiten, Bogenschießen und Zöpfeflechten sowie die Gelegenheit zu "Rittermahl" und Kaffeetafel. Die Sorge, bei dem Angeobt etwas zu verpassen, ist unbegründet: Herolde wollen die einzelnen Attraktionen ankündigen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare