weather-image
Weitere Anbieter von Ferienspaßaktionen gesucht

Schools-out Party zum Auftakt

Für den Auetaler Ferienspaß werden noch Anbieter gesucht.

veröffentlicht am 21.04.2017 um 15:20 Uhr

Sven Bethge (v.l.), Anne Petersen und Anke und Tom Schmidt bereiten den Ferienspaß vor. Foto: la
Kerstin Lange

Autor

Kerstin Lange Redakteurin zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

AUETAL. Die Schools-out Party am letzten Schultag – in diesem Jahr ist das der Mittwoch, 21. Juni – ist seit Jahrzehnten Tradition und der Auftakt der Ferienspaßaktionen im Auetal. Auch diesmal findet die Party im und um das Dorfgemeinschaftshaus in Bernsen statt und wird vom Heimatverein organisiert.

„Es gibt schon einige Aktionen, die für dieses Jahr feststehen, aber es dürfen selbstverständlich immer mehr sein“, sagte Auetals Jugendpflegerin, Anne Petersen auf Anfrage unserer Zeitung. Gemeinsam mit Anke und Tom Schmidt und Sven Bethge bereitet sie den Auetaler Ferienspaß 2017 vor. Die Anbieter haben seit einigen Tagen die Möglichkeit, auf der Internetseite www.ferienspass-auetal.de ihre Aktionen einzutragen. „Neu dabei ist diesmal Astrid Klinger, die malen und experimentieren mit Acrylfarben anbietet“, so Petersen. Das sei sehr schön, da kreative Angebote erfahrungsgemäß sehr gut ankommen. Die alljähriliche Schienenbusbahn-Fahrt mit der historischen Eisenbahn sei ebenso wieder im Angebot, wie eine Besichtigung des Flughafens Hannover mit der Feuerwehr Rehren-Westerwald und der SC Auetal lädt wieder einmal zum Tennis spielen ein.

Geplant sind außerdem eine Poolparty am Jugendzentrum LOFT in Rehren, Cup-Cakes backen, ein Besuch im Zoo Hannover, ein Kino-Abend, eine Wanderung mit Höhlensuche, ein Selbstverteidigungskurs für Kinder und Jugendliche, sowie Pizza backen wie die Profis.

Der NABU Auetal bietet wieder ein Naturerlebniszelten an und der SV Hattendorf organisiert erstmals ein Boule-Turnier für Kinder.

Noch bis zum 1. Mai können Anbieter ihre Veranstaltungen online melden oder sich beim Ferienspaß-Team melden.

Ab 15. Mai können sich alle Kinder und Jugendlichen, die teilnehmen möchten auf der Internetseite registrieren, das Veranstaltungsangebot checken, die eigene Wunschliste und Freundeslisten erstellen, und zwar bis zum 6. Juni. Anschließend gibt es die Infos zu den Zuteilungs- und Wartelisten im Netz und per Mail. Es wird dieses Jahr wieder zwei Zahltage, am 13. Juni im JuZ Rolfshagen und am 14. Juni im LOFT in Rehren geben. Weitere Infos für Veranstalter und Teilnehmer gibt es ebenfalls auf der Homepage.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare