weather-image
15°
Aller guten Dinge sind drei

Stansch Vermögensstrategien GmbH aus der Taufe gehoben

BÜCKEBURG. In der Stansch Gruppe wächst mit der Stansch Vermögensstrategien GmbH ein neuer Unternehmenszweig heran.

veröffentlicht am 07.11.2017 um 15:56 Uhr

Julia Bokeloh mit Marcel Springer und Sascha Möhle. Foto: pr
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

BÜCKEBURG. Neben der Stansch Kapitalmanagement & Service GmbH, gegründet 1986, und der Stansch Vermögensverwaltungs GmbH, gegründet 2004, gibt es seit diesem Monat noch ein weiteres Unternehmen in der Georgstraße 25: die Stansch Vermögensstrategien GmbH.

Unter der Leitung von Marcel Springer und Julia Bokeloh werden Familien und Unternehmen umfassend beraten. Die Dienstleistung, der Service und die Kommunikation sind nach Auskunft der Stansch Gruppe auf die Bedürfnisse von komplexen und vielschichtigen Vermögensverhältnissen ausgerichtet. Zusammen mit Dieter Stansch und einem erfahrenen Team werden wirkungsvolle und grundsolide Strategien entwickelt, heißt es dazu in einer Pressemitteilung.

Ziel der Beratung sei, über individuelle Vermögensstrategien einen Mehrwert zu generieren und die Werte von (Unternehmer-) Familien über Generationen zu gestalten, erhalten und selbstverständlich auch anwachsen zu lassen. Stansch: „Ein erstklassiger Service, der auch schon in den anderen Unternehmen ein Qualitätsversprechen darstellt, schenkt den Kunden zudem ein wichtiges Gut: Mehr Zeit für die schönen Dinge im Leben.“

Der objektive und sehr persönliche Beratungsprozess beginnt mit einer detaillierten Bestandsaufnahme und der Erstellung einer Vermögensbilanz. Auf der guten Basis soll sich permanent weiterentwickelt werden, um den Kunden auch in Zukunft immer einen Mehrwert bieten zu können. Ein erster Fortschritt ist das Thema Testamentsvollstreckung. An der renommierten ebs-Finanzakademie haben Julia Bokeloh und Sascha Möhle erfolgreich ein Zusatzstudium zum Testamentsvollstrecker absolviert. Dadurch kann auch diese Dienstleistung in Zukunft im Hause Stansch angeboten werden. In vielen persönlichen Gesprächen sei deutlich geworden, dass die Nachfrage nach einer geregelten Abwicklung des Nachlasses für viele ein großes Bedürfnis darstellt. Dieser Entwicklung werde nun Rechnung getragen. In den kommenden Monaten und Jahren seien weitere Ergänzungen beim Dienstleistungsportfolio geplant. Die Verwaltung von Stiftungsgeldern – als ein Beispiel – soll im Jahr 2018 eine zusätzliche Kernkompetenz darstellen.red

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare