weather-image
22°
SG Liekwegen-Sülbeck gewinnt in Rinteln mit 4:2 / TuS Germania Apelern deklassiert SV Obernkirchen II mit 8:1

Starker Wiederaufsteiger

veröffentlicht am 13.08.2017 um 19:52 Uhr

Die SG Liekwegen-Sülbeck (gelbes Trikot) setzt sich verdient mit 4:2 bei der Reserve des SC Rinteln durch. Foto: ph

Autor:

Claus-Dieter Luchs

LANDKREIS. Drei Heim- und einen Auswärtssieg hat es zum Auftakt der neuen Saison in der 1. Kreisklasse gegeben. Der TuS Germania Apelern übernahm durch einen 8:1-Erfolg über den SV Obernkirchen die Tabellenführung. Aufsteiger SG Liekwegen-Sülbeck setzte sich mit 4:2 beim SC Rinteln II durch.

MTV Rehren A/R II – TuS Südhorsten 3:2. Eine Halbzeit lang war der MTV die spielbestimmende Mannschaft und führte durch Tore von Alexander Steege (14.) und Mustafa Lali (40.) zur Pause hochverdient mit 2:0. Der Gast kämpfte sich nach dem Seitenwechsel in die Begegnung und verkürzte durch Kay Frederking (61.) auf 2:1. Nur vier Minuten später erzielte Ahmet Akman den 2:2-Ausgleich. In einer hektischen Schlussphase markierte Sebastian Breselge nach einem Zuspiel von Steege aus kurzer Entfernung per Hacke den Rehrener Siegtreffer (86.).

VfR Evesen II – TuSG Wiedensahl 3:2. In einer ausgeglichenen Begegnung nutzte der Gastgeber die ihm sich bietenden Möglichkeiten besser aus und setzte sich letztlich verdient durch. Marcel Ronnenberg (16.) brachte die TuSG mit 1:0 in Führung. Nach einer Kopfballvorlage von Hendrik Weiland erzielte Anil Yesil per Seitfallzieher den 1:1-Pausenstand (36.). Nach dem 2:1 durch Kai-Thomas Schneider (72.) erhöhte Jonas Kraus (85.) auf 3:1. Detlef Bulmahn konnte in der Nachspielzeit nur noch zum 3:2-Endstand verkürzen.

SC Rinteln II – SG Liekwegen-Sülbeck 2:4. Benjamin Giesker brachte den stark aufspielenden Wiederaufsteiger nach einer schönen Einzelaktion mit 1:0 in Führung (17.). Nach dem 1:1-Ausgleich durch Tobias Kraschewski (29.) erzielte Adrian Krösche bereits im Gegenzug den 1:2-Pausenstand. Auch nach dem Seitenwechsel bestimmte die SG überwiegend das Spielgeschehen. Per Foulelfmeter baute Giesker die Gästeführung auf 3:1 aus. Nach dem 2:3 durch Serdar Azman (66.) drückte die Rintelner Reserve verstärkt auf den Ausgleich. In der Schlussminute schloss Christian Führing einen Konterangriff mit dem Treffer zum 2:4-Endstand ab.

TuS Germania Apelern – SV Obernkirchen II 8:1. Per Freistoß brachte Daniel Huck den TuS in einer einseitigen Begegnung mit 1:0 in Führung (8.). Ylli Syla (16. und 25.) baute die Führung auf 3:0 aus. Ali Yel (28.) nutzte eine der wenigen Obernkirchener Möglichkeiten zum 3:1 (28.). Per Freistoß aus 30 Metern stellte Florim Mustafa nur zwei Minuten später den alten Abstand wieder her. Nach dem 5:1 durch Syla (32.) erzielte Albert Kalis nach einer Flanke von Mustafa per Kopfball den 6:1-Pausenstand (36.). Im Anschluss an eine Ecke baute Marcel Hitzemann die Führung auf 7:1 aus (55.). In der 58. Minute zeigte der Schiedsrichter nach einem Foul im Strafraum auf den ominösen Punkt. Den Schuss von Syla konnte Torwart Enes Güler zunächst abwehren, gegen den Nachschuss zum 8:1-Endstand war er jedoch machtlos.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare