weather-image
15°
16 Kinder sammeln 1871,44 Euro Spenden

Sternsinger aus Rehren besuchen mehr als 80 Haushalte

AUETAL. 16 Sternsinger der katholischen Kirchengemeinde Rehren haben mit den Organisatorinnen Daniela Rauhut und Antje Kronenberg im Auetal mehr als 80 Haushalte und Institutionen besucht.

veröffentlicht am 11.01.2018 um 14:44 Uhr
aktualisiert am 11.01.2018 um 15:40 Uhr

Zwei Gruppen der Sternsinger haben Pastor Robert Dierking und die ev.-luth. Kirchengemeinde Karohagen besucht. Foto: la
Kerstin Lange

Autor

Kerstin Lange Redakteurin zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

AUETAL. Sie haben eine Menge Zeit geopfert für benachteiligte Kinder in Indien und in aller Welt. Die 16 Sternsinger der katholischen Kirchengemeinde Rehren haben geprobt und sind dann an zwei Tagen in die prächtigen Königsgewänder geschlüpft, um mit den Organisatorinnen Daniela Rauhut und Antje Kronenberg im Auetal mehr als 80 Haushalte und Institutionen zu besuchen. Zwischen Wiersen und Rolfshagen haben sie ihr Sprüchlein aufgesagt und die Kreidezeichen „20*C+M+B+18“ über die Haustüren geschrieben. Die Mädchen und Jungen in den Gewändern der Heiligen Drei Könige haben den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen im Auetal gebracht. Dabei haben sie um Spenden gebeten für die 60. Aktion Dreikönigssingen, die überall in Deutschland stattgefunden hat.

Sagenhafte 1871,44 Euro sammelten die vier Gruppen. Einen ganz besonderen Besuch stattet sie im Zeichen der Ökumene am Sonntag der Christus-Kirche in Rolfshagen ab. Dort trafen zwei Gruppen ein, als der ev.-luth. Pastor Robert Dierking gerade den Gottesdienst beendet hatte. Die Sternsinger konnten den Segensspruch vortragen und beim Rausgehen spendeten die Gottesdienstbesucher der Kirchengemeinde Karohagen gerne und großzügig. Dierking bedankte sich ausdrücklich für den Besuch und lud die Sternsinger gleich für das nächste Jahr wieder ein.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare