weather-image
Verkehrsunfall

Straßenmeisterei-Mitarbeiter leicht verletzt

TAUBENBERG. Auf der Kreisstraße 77 von Wennenkamp nach Uchtdorf ist am Montagvormittag ein Unimog des Winterdienstes der Straßenmeisterei Rinteln verunglückt. Die Kreisstraße war zeitweise gesperrt.

veröffentlicht am 18.12.2017 um 10:50 Uhr
aktualisiert am 18.12.2017 um 14:53 Uhr

ri-unimog2-1912 (1)
TAUBENBERG. Auf der Kreisstraße 77 von Wennenkamp nach Uchtdorf ist am Montagvormittag ein Unimog des Winterdienstes der Straßenmeisterei Rinteln verunglückt.

Das Fahrzeug befand sich im Winterdienst, den Spuren zufolge ist es aufgrund von Fahrbahnglätte ins Schleudern geraten, kam zunächst auf die linke Fahrbahnseite. Dort probierte der Fahrer wohl, die Schlingerfahrt noch einmal abzufangen und geriet in der zweiten scharfen Kurve auf den rechten Randstreifen. Dort prallte das schwere Fahrzeug mit dem Räumschild gegen einen Baumstumpf und kippte dadurch auf die Seite.

Der Fahrer wurde leicht verletzt vom Rettungswagen abgeholt. Der Verkehr wurde von der Polizei vor Ort wechselseitig geregelt. Am frühen Nachmittag wurde das 12 Tonnen schwere Fahrzeug mit einem Autokran wieder aufgerichtet. Deshalb war die K77 für kurze Zeit gesperrt. Gegen 14.45 Uhr war die Kreisstraße wieder frei. Anschließend wurde der Unimog erst einmal zurück zur Straßenmeisterei gebracht.
(Text: odt, Fotos: tol)

ri-unimog2-1912 (2)
IMG_8840
IMG_8846

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare