weather-image
25°
Bergdorfer Rott und Fasanenrott bei Pokalschießen am treffsichersten

Trophäen für die Besten

BÜCKEBURG. Das Bergdorfer Rott und das Fasanenrott waren beim Pokalschießen der 1. Kompanie im Bückeburger Bürgerbataillon am treffsichersten. Bei den Herren konnten sich die Bergdorfer Schützen von Rottleiter Christian Niemann beim Schießen auf dem Luftgewehrstand des Schießstands Harrl gegen das Fasanenrott, das Knatenser Rott und das Fürstenrott durchsetzen.

veröffentlicht am 17.04.2018 um 12:41 Uhr
aktualisiert am 17.04.2018 um 15:10 Uhr

Peter Kohlmann gibt den Kompaniepokal an Christian Niemann. Foto: jp
jp01

Autor

Johannes Pietsch Reporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Den Damenpokal der „Ersten“ holten die Schützinnen des Fasanenrotts. Auf Rottebene wurden die besten Einzelschützen mit Trophäen bedacht. Beim Bergdorfer Rott gingen Herren- und Damenpokal an Atay Lücke und Mercedes Möhring. Beim Fasanenrott lauteten die besten Schützen Ralf Nasemann und Edeltraut Trems, beim Knatenser Rott Bruno Loße und Hedda Reinke. Als einziges Rott absolvierten die Knatenser auch ein Jugendpokalschießen, das von Tammo Möllenbeck gewonnen wurde.

Für das zeitgleiche Knobeln hatten die Rottleiter der vier Rotts attraktive Preise beigesteuert. Auch nach Siegerehrung und Pokalvergabe blieben die Kompanieangehörigen noch lange auf dem Schießstand zusammen. „Man sieht, dass wir eine lebendige Einheit sind und Kameradschaft und Geselligkeit bei uns gelebt werden“, so Kompaniechef Peter Kohlmann. jp

Die erfolgreichsten Schützen mit ihren Pokalen. Foto: jp
  • Die erfolgreichsten Schützen mit ihren Pokalen. Foto: jp

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare