weather-image
19°
Hallenfußball: Fritz-Winter-Pokal in der Rintelner Kreissporthalle

TSV Eintracht Exten ist Gastgeber

veröffentlicht am 16.02.2017 um 16:56 Uhr

Im Vorjahr bejubelt der FC Unteres Kalletal den Sieg beim Fritz-Winter-Pokal. Foto: seb

RINTELN. Der TSV Eintracht Exten fungiert in diesem Jahr als Ausrichter um den Fritz-Winter-Pokal 2017. Am Sonntag spielen sieben Mannschaften in der Rintelner Kreissporthalle um den Turniersieg. Titelverteidiger ist der FC Unteres Kalletal.

Seit 1958 wird das traditionsreiche Turnier mit Mannschaften aus dem lippischen Norden sowie dem TSV Krankenhagen und SC Schwalbe Möllenbeck ausgespielt. Die Eintracht ist seit 2001 ständiges Mitglied, denn die Vereine wurden weniger. Aus dem RSV Nalhof ist der FC Oberes Extertal geworden, der SV Kükenbruch, SV Laßbruch und VSV Silixen bilden den FC Laßbruch-Silixen. Im Jahr 1997 wurde der Fritz-Winter-Pokal dann erstmalig als Hallenturnier ausgetragen.

Am Sonntag ab 9.30 Uhr eröffnen die Altsenioren (Ü 40) des TuS Almena, TSV Exten, TSV Krankenhagen, FC Laßbruch-Silixen, SC Möllenbeck und SG Kalldorf/Unteres Kalletal den Turniertag.

Ab 14 Uhr folgt dann das Herrenturnier mit dem TuS Almena, TSV Krankenhagen, FC Laßbruch-Silixen, SC Möllenbeck, FC Oberes Extertal, FC Unteres Kalletal und TSV Exten. Die SG Kalldorf hat abgesagt. Im Modus Jeder gegen jeden wird der Pokalsieger ermittelt. Das letzte Spiel wird um 18.15 Uhr angepfiffen.seb

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare