weather-image
18°
Fuchs-Elf gewinnt in Todenmann 5:2

TSV Liekwegen schockt SVT Drei Tore in neun Minuten

Kreisliga (luc). Der TSV Liekwegen und der TuS Lüdersfeld landeten in der Kreisliga wichtige Auswärtssiege. Der TSV gewann in Todenmann mit 5:2. Der TuS bezwang den SV Engern mit 1:0.

veröffentlicht am 10.05.2006 um 00:00 Uhr

SV Todenmann - TSV Liekwegen 2:5. Einen Blitzstart legten die abstiegsbedrohten Gäste aus Liekwegen hin. Bereits nach neun Minuten führten die Gäste durch Tore von Benjamin Giesker (1. und 6.) und Sascha Schmidt (9.) mit 3:0. In der zweiten Hälfte schloss Frank Fuchs (70.) einen Konter zum 4:0 ab. Der SV Todenmann steckte nicht auf und kam durch Treffer von Sascha Marten (80.) und Patrick Oberländer (83.) noch einmal auf 2:4 heran. Patrick Struckmeier machte in der Schlussminute mit dem 5:2 den Sack für Liekwegen zu. VfL Bückeburg II - TuS Riehe 1:2. Nach torloser erster Halbzeit ging der Gast durch einen Freistoßtreffer von Sascha Brämer (50.) mit 1:0 in Führung. Patrick Kamczyk (65.) erzielte den 1:1-Ausgleich. Fünf Minuten vor dem Abpfiff war es erneut Sascha Brämer, der den Rieher Siegtreffer erzielte. SV Engern - TuS Lüdersfeld 0:1. Durch einen Treffer von Ilhan Koncel (77.) kam der TuS Lüdersfeld zu einem knappen 1:0-Erfolg beim SV Engern.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare