weather-image
BMW-Fahrer begutachtet nur eigenen Schaden

Unfallflucht: Fahrradfahrer angefahren

RINTELN. Ein BMW-Fahrer hat am hellichten Tag einen 24-jährigen Fahrradfahrer eingefahren. Obwohl der Mann zunächst anhielt und aus seinem Fahrzeug ausstieg, half er dem Fahrradfahrer nicht. Stattdessen begutachtete er nur den Schaden an seinem BMW, bevor er seine Fahrt ungerührt fortsetzte.

veröffentlicht am 13.08.2017 um 11:53 Uhr

Symbolfoto: dpa
DSC_8809

Autor

Jakob Gokl Stv. Chefredakteur zur Autorenseite

Zugetragen hat sich der Vorfall am Freitag, 14.30 Uhr bei der Steinberger Straße. In Höhe des Engernweges wollte der 24-jährige die Straße überqueren. Zu diesem Zeitpunkt staute sich der Verkehr vor dem dortigen Bahnübergang.

Der 35-jährige BMW-Fahrer aus Rinteln fuhr in Richtung Rinteln, rechts an den gestauten Fahrzeugen vorbei. Er wollte nach rechts in den Engernweg abbiegen. Dabei übersah er den 24-jährigen Fahrradfahrer und erfässt ihn trotz einer Vollbremsung.

Der Fahrradfahrer stürzte bei dem Unfall, bleibt aber zum Glück unverletzt.

Um das Unfallgeschehen aufzuarbeiten bittet die Polizei Rinteln um Zeugenhinweise unter (0 57 51) 95 45 0.red

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare