weather-image
Rusbend rüstet sich für den Himmelfahrtstag / Hermann Burneleit bringt schon Sonntag 7000 Hits mit

Vati-Party, Hafenfest und Biergarteneröffnung

Rusbend (bus). In Rusbend laufen gegenwärtig die Vorbereitungen für zwei große Vatertagsfeiern. Am "Schäferhof" und bei "Nautic Tours" werden am Himmelsfahrtstag erneut mehrere tausend Ausflügler erwartet. Karl Friedrich "Karlo" Kerkhoff-Schäfer lädt zur traditionellen Vati-Party, Christine Krügermann lässt am Mittellandkanal das nicht minder klassische Hafenfest eine Neuauflage erleben.

veröffentlicht am 10.05.2006 um 00:00 Uhr

"Karlo" Kerkhoff-Schäfer (l.) präsentiert am Sonntag Hermann Bur

An beiden Standorten wird nach bewährten Mustern verfahren. Karlo setzt mit "Silly Season" und "Steam" auf Live-Musik, am Hafen trumpft Diskjockey Franky auf. Während am Schäferhof eine Cocktailbar und ein offenes Festzelt als Besonderheiten genannt werden, kündigt Krügermann eine Hüpfburg und den Kinderanimateur "Didi" Ostermeier als spezielle Schmankerl an. An ausreichend Getränken und schmackhafter Vatertagsverpflegung wird es weder hier noch dort mangeln, versprechen die Organisatoren und deren Teams. Die als "Open-End-Veranstaltungen" konzipierten Geselligkeiten beginnen jeweils um 11 Uhr. Am Schäferhof steigt bereits an diesem Sonntag (14. Mai) ein zünftiges Fest. Karlo hat die offizielle Einweihung des Biergartens zum Anlass genommen, ein Wiedersehen und vor allen Dingen Wiederhören mit dem seit 25 Jahren "in der Schweiz verschollenen" Hermann Burneleit zu organisieren. Burneleit ist den älteren Schaumburgern seit beinahe vier Jahrzehnten bekannt. Er stellte den Formationen Helicopters, Kapelle Willi Struckmeier, Skyliners, Eddyband, Nachtexpress und Nashville Playboys Saitenkraft und Sangeskunst zur Verfügung. Am Sonntag, wenn das 120 Quadratmeter große Freiluftareal des Schäferhofs im Glanz neuen Mobiliars, neuer Pflanzen und neuer Dekoration erstrahlt, wird er außer Gitarre und viel Country-Musik eine Anlage im Gepäck haben, die rund 7000 Hits und Evergreens bereit hält. Zusätzlich zu Musik und gewöhnlichem Biergartengeschäft hat das Restaurant ein mit viel Spargel ausgestattetes Muttertagsbüfett im Angebot. Kerkhoff-Schäfer teilt mit, dass die Saison der großen Feiern in Rusbend sogar über Himmelfahrt hinaus Bestand haben wird. "Wir lassen das Festzelt einfach eine Woche lang stehen und machen am Sonnabend, 3. Juni, mit einer Pfingst-Fete weiter", erklärt der unternehmungsfreudige Wirt.

0000415633-12-gross.jpg
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare