weather-image
Fußball-A-Junioren des VfL Bückeburg

VfL revanchiert sich für Niederlage

GÖTTINGEN. Die Fußball-A-Junioren des VfL Bückeburg haben ihr Niedersachsenliga-Auswärtsspiel beim SC Göttingen 05 3:0 (0:0) gewonnen und sich auf den neunten Tabellenplatz vorgearbeitet.

veröffentlicht am 05.12.2017 um 16:59 Uhr

Nach zwei Wochen Spielpause hatte sich der VfL einiges vorgenommen, um die 0:5-Hinspielniederlage zu bereinigen. „Die Mannschaft hat unsere Vorstellungen umgesetzt“, sagte VfL-Coach Thorsten Rinne. Über 90 Minuten hinweg stellte der Gast eine stabile Defensive, überstand in Hälfte zwei auch eine fünfminütige Strafzeit für Marvin Sydow. Im Angriff erledigten Finn Fischer mit zwei Vorlagen und Bjarne Struckmeier mit zwei Toren hervorragend ihre Aufgaben.

In beiden Halbzeiten hatte der VfL einige Torchancen, während die Gastgeber als Tabellenfünfter ihre Ambitionen nur mit einigen Halbchancen unter Beweis stellten. Als sich alles auf ein 0:0 einstellte, gelang Fischer ein Dribbling, seine Hereingabe drückte Christopher Dath zum 1:0 über die Linie (80.). Minuten später entlud sich der Göttinger Frust in einem rüden Foul an Niklas Völkening. Struckmeier drosch den Freistoß aus 20 Meter Entfernung zum 2:0 in den Winkel (85.). Drei Minuten später legte Fischer nach erneutem Dribbling für Struckmeier auf, der mit dem 3:0 keine Mühe hatte (88.). „Aufgrund der stabilen Defensive und Chancen ein verdienter Sieg“, sagte Rinne.hga

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare