weather-image
22°
Glatter 3:0-Sieg in der Relegation gegen den SC Twistringen

Vizemeister VT Bückeburg steigt in die Landesliga auf

Volleyball (peb). Jubel bei den Volleyballerinnen der VT Bückeburg: Das Team von Trainer Remon Sperr schlug im Relegationsspiel den SC Twistringen glatt mit 3:0 und schaffte damit den Aufstieg in die Landesliga.

veröffentlicht am 30.03.2006 um 00:00 Uhr

"Hahn im Korb" Trainer Remon Sperr mit (h.v.l.) Eva Nouali, Clau

Nach der Vizemeisterschaft in der Bezirksliga, Staffel 11, hinter dem Direktaufsteiger VG Münchehagen/Hagenburg traf die VT Bückeburg im Relegationsspiel um den Aufstieg in die Landesliga auf den Zweiten der Staffel 7 SC Twistringen. Die VT Bückeburg wurde der Favoritenrolle vollauf gerecht und dominierte alle Sätze. Schon nach 57 Minuten wurde der klare 3:0-Sieg eingefahren und der Aufstieg perfekt gemacht. Lediglich im dritten Satz bäumte sich Twistringen noch einmal auf, konnte aber zum Ende dem druckvollen Spiel der Bückeburgerinnen nicht standhalten, so dass der Sieg souverän an Bückeburg ging, obwohl man nur mit sechs Spielerinnen angereist war. Für der nächsten Saison ist das Ziel mit dem Klassenerhalt klar abgesteckt. Das dürfte laut Trainer Remon Sperr auch kein Problem sein. Es konnten bereits zwei Neuzugänge verzeichnet werden. Über die Sommermonate wird zudem kräftig an Technik, Taktik und Athletik gearbeitet. Trotzdem ist Remon Sperr weiter auf der Suche nach qualifizierten Spielerinnen. Wer Interesse hat, im Landesliga-Team des VfL Bückeburg mitzuspielen, kann unter der Rufnummer 05751/993777 Kontakt aufnehmen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare