weather-image
Kunstausstellung in der Begegnungsstätte mit Anne Ewen

„Was mich bewegt“

BÜCKEBURG. Arbeiten, die während der zurückliegenden vier Fachsemester im Rahmen ihres künstlerischen Bachelor-Studiums an der Universität Osnabrück entstanden sind, zeigt Anne Ewen derzeit in der Begegnungsstätte. Zu sehen sind unter dem Motto „Was mich bewegt“ knapp zwei Dutzend über eine große Bandbreite verfügende Arbeiten.

veröffentlicht am 30.10.2017 um 14:52 Uhr

Dieses Lichtobjekt besteht aus Draht, Metall und Papier.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Die Sujets der Exponate reichen von Naturbeobachtungen und Pfadfinderleben über Landschaftseindrücke meiner Heimatorte Bückeburg und Osnabrück bis zu Lichtobjekten“, erläuterte Ewen im Rahmen der Ausstellungseröffnung. Bei der Technik kommen sowohl Druckgrafik und Acryl als auch Bildhauerei und analoge Fotografie zum Einsatz. Die Fotografien entstanden in herkömmlicher Manier mittels Spiegelreflexkamera und Dunkelkammerutensilien. Doppelbelichtungen verleihen den Werken allerdings interessante Verfremdungseffekte. „Auf einigen Aufnahmen sind auch Bückeburger Motive zu sehen, man muss sie indes ein wenig suchen“, gab die Studentin zu verstehen.

Der Kontakt zwischen Stättenleiterin Heike Sareyka und Ewen kam während der Langen Nacht der Kultur zustande. Sareyka freut es besonders, mit der 21-Jährigen eine recht junge Künstlerin für eine Präsentation gewonnen zu haben. Deren Ausstellungspremiere eigne sich hervorragend, künstlerische Aspekte generationsübergreifend zu vermitteln.

„Was mich bewegt“ läuft bis Sonnabend, 30. Dezember. Die Begegnungsstätte (Herderstraße 35) ist werktags von 10 bis 12 und von 14 bis 18 Uhr sowie sonntags von 14.30 bis 18 Uhr geöffnet. bus

Anne Ewen präsentiert eine ihrer Acrylarbeiten. Foto: bus
  • Anne Ewen präsentiert eine ihrer Acrylarbeiten. Foto: bus
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare