weather-image

Waschbär rennt gegen Roller

MINDEN. Sie sind possierlich, aber nicht ganz ungefährlich: In Minden verursachte jetzt ein Waschbär einen Rollerunfall.

veröffentlicht am 19.06.2017 um 16:57 Uhr
aktualisiert am 19.06.2017 um 17:50 Uhr

270_0900_49973_Blaulicht.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

MINDEN. Sie sind niedlich anzuschauen, werden aber zunehmend zur Plage und sind nicht ganz ungefährlich – die Waschbären. In Minden hat ein über die Bremer Straße (B 61) laufender Waschbär am frühen Sonntagmorgen für den Sturz einer 30-jährigen Rollerfahrerin gesorgt. Die Frau zog sich dabei Verletzungen zu. Die 30-Jährige berichtete den verständigten Polizisten, dass sie gegen 4.45 Uhr in Richtung Petershagen gefahren sei. Als sie sich hinter Todtenhausen befunden habe, sei der Waschbär plötzlich von rechts aufgetaucht und sei ihr gegen den Roller gelaufen. Daraufhin habe sie die Kontrolle über ihr Zweirad verloren und sei gestürzt. Das Tier sei anschließend in einem angrenzenden Feld verschwunden. Eine in Richtung Minden fahrende Zeugin hatte den Waschbär ebenfalls bemerkt und leistete der 30-Jährigen zunächst Erste Hilfe.ots

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare