weather-image
Geschenk zur Seniorenfeier des Gesangvereins Exten

Weihnachtslied, gemacht in Exten

EXTEN. Exten ist an sich schon ein Dorf, dem es nicht an Besonderheiten fehlt. Mit einem selbst getexteten Weihnachtslied ‚made in Exten‘ ist jetzt eine weitere Besonderheit hinzugekommen.

veröffentlicht am 26.12.2017 um 17:38 Uhr

Ein neues Weihnachtslied als Geschenk vom Gesangverein Exten: Herbert Sondermann (vorne) hat den Text dazu geschrieben. Foto: who
Porträt_who_120316

Autor

Werner Hoppe Reporter

Während der Seniorenfeier im Advent war Premiere. Nachdem die Kinder der der Kindertagesstätte MiniMax erfrischend und unbefangen die Gäste an der Kaffeetafel mit ihren Beiträgen erfreut hatten, traten die Sängerinnen und Sänger vom Gesangverein Exten auf, zunächst mit einigen bekannten Weihnachtsliedern. Dass noch ein weiterer Höhepunkt folgen sollte, war allenfalls an der freudigen Spannung der Sänger abzulesen, besonders an der Vorfreude von Herbert Sondermann. Denn er ist sozusagen der (Lieder)-Vater des neuen Weihnachtsliedes.

Die Melodie basiert auf dem bekannten Lied „Feierabend“; und der Text ist absolut hausgemacht und in Exten entstanden, erklärte Sondermann, der das neue Lied umgehend bei dieser besonderen Uraufführung mitsang.

Der Liedtext:

Hell leuchtet der Stern von Bethlehem / Es strahlt ein Stern in heil‘ger Nacht, er strahlt so hell und klar, dass staunend steht in Stadt und Land die ganze Menschenschar.

Refrain: S‘ist Weihnachtszeit, s‘ist Friedenszeit.

Lasst Licht ins Herz hinein; sagt allen Menschen in der Welt: Soll endlich Frieden sein. / Der Stern, er leuchtet jedem Mensch jetzt zu der Weihnachtszeit. / Das Licht sagt: Lasst ab von Gewalt; / nur Lieb‘ gibt Glück und Halt.

Refrain: S‘ist Weihnachtszeit…

Text: Das Kind, das in der Krippe liegt, schaut zu dem Stern hinauf, erfreut sich an dem hellen Schein, weiß, es wird Frieden sein.

Refrain.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare