weather-image
13°
Mit ÖPNV von Rinteln nach Vehlen

Wo geht’s hier zum Klinikum?

RINTELN/VEHLEN. Mit den Infotafeln für den öffentlichen Nahverkehr zum Klinikum Vehlen ist es wie mit dem Klinikum selbst: Ein paar Baustellen gibt es noch. So sind Bushaltestellen noch ohne Namen - während es laut Rintelner Fahrplänen noch das „Kreiskrankenhaus“ gibt.

veröffentlicht am 14.01.2018 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 15.01.2018 um 11:45 Uhr

ri-klinikum1
Avatar2

Autor

Hans Weimann Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

RINTELN/VEHLEN. Mit den Infotafeln für den öffentlichen Nahverkehr zum Klinikum Vehlen ist es wie mit dem Klinikum selbst: Ein paar Baustellen gibt es noch. Auf Schildern der Haltstellen in Rinteln in der Virchowstraße steht noch „Kreiskrankenhaus“ obwohl als Haltestelle das „Medizinische Zentrum Virchowstraße“ mit Fachärzten und der Burghofklinik gemeint ist.

Auch auf den VBE-Bussen wird als Fahrziel „Klinikum“ angegeben, obwohl das Medizinische Zentrum gemeint ist, was vor allem bei ortsunkundigen Besuchern für Verwirrung sorgt.

Die Linie 811 im Stadtverkehr Rinteln fährt dann auch vom Kollegienplatz zum „Klinikum“. Nach Vehlen kommt man damit aber nicht.

ri-klinikum2

An der Eingangstür des Medizinischen Zentrums in der Virchowstraße informierte bis zum vergangenen Freitag noch ein Zettel Patienten, sie sollten sich an das Krankenhaus Bethel in Bückeburg wenden, das seit Ende November jedoch geräumt ist. Auch im Medizinischen Zentrum gibt es draußen wie drinnen eine verwirrende Mischung von Hinweisschildern. Gut geführt wird ein Patient erst in den Gängen mit den offiziellen Hinweisen.

Vor dem Klinikum in Vehlen gibt es ein Buswartehäuschen aus Glas und Stahl, aber keine Busanzeige, keine Fahrpläne. Burkhard Barsch von den Schaumburger Verkehrsbetrieben (SVG) versicherte, der Bau des Wartehäuschens sei Sache des Klinikums gewesen, eine Zielbeschilderung wie Fahrpläne würden aber jetzt von der SVG installiert.

Wer bei Google „Klinikum Schaumburg“ eingibt, findet als Hinweis von Google Maps ein Foto des neuen Klinikums in Vehlen, darunter aber die Adresse Virchowstraße in Rinteln. Immerhin gibt es auf der Homepage des Landkreises jetzt konkrete Informationen, wie man von Rinteln mit dem öffentlichen Nahverkehr zum zum Klinikum auf der grünen Wiese kommt.

Außerdem hat der Landkreis den zeitlichen Gültigkeitsbereich für ein Seniorentaxi erweitert, das kann nach Vehlen auch sonn- und feiertags und vor 18 Uhr genutzt werden.

Nicht nur Patienten und Besucher, auch das Personal muss aus Rinteln ins Klinikum kommen. Ein Mitarbeiter der Verdi-Betriebsgruppe schilderte, zum Arbeitsbeginn um 6 Uhr morgens sei das kein Problem, allerdings beim Spätdienst.

Um 5.06 Uhr fährt ein Anrufsammeltaxi (AST) vom Bahnhof Rinteln ab. Damit kommen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter rechtzeitig zum Dienstbeginn in Vehlen an. Andreas Pohl vom Taxiunternehmen Ebeling bestätigte dann auch auf Anfrage, diese Verbindung werde genutzt. Wer das AST benutzen will, muss sich allerdings vorher telefonisch anmelden.

Probleme habe dagegen der Spätdienst, war im Klinikum Vehlen zu hören. Das letzte Anrufsammeltaxi ab Klinikum fährt um 20.20 Uhr – zu früh für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Da müssen dann Familienmitglieder oder Freunde als Fahrdienst einspringen.

Gebessert habe sich dagegen das Parkproblem. Am Anfang hätten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Klinikum keinen Parkplatz gefunden, weil Stellflächen von Baucontainern und den Mitarbeitern der Baufirmen blockiert worden seien.

Inzwischen sei die Lage zwar noch nicht optimal, aber entspannter. Das Gerücht, Klinikum-Mitarbeiter müssten für einen Parkplatz zahlen, sei allerdings nicht richtig. Mitarbeiter könnten umsonst parken.

Fahrpläne online:

Der Landkreis Schaumburg stellt die Fahrpläne zum Klinikum und Vehlen für die einzelnen Gemeinden auf seiner Homepage zur Verfügung, einzusehen über folgenden Link: KLICK.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare