weather-image
18°
"Residenz am Harrl" möchte Lebensfreude bis ins hohe Alter bewahren

Zuhause ist, wo wir uns wohlfühlen

Bad Eilsen (sig). Nicht umsonst hat sich die "Residenz am Harrl" in der Fürst-Adolf-Straße die zusätzliche Bezeichnung "Die Wohlfühl-Residenz" gegeben. Wer dort seinen Lebensabend verbringt, der hat in der Tat eine gute Wahl getroffen. Dieses Haus, das sich auch beim "Gesundheitstag" im Kursaal präsentiert hat, gehört zu den Vorzeigeeinrichtungen dieser Art im Schaumburger Land.

veröffentlicht am 08.05.2006 um 00:00 Uhr

Zweimal im Jahr besucht der Moskauer Männer-Chor des "Heiligen W

"Wir wollen den von uns betreuten Menschen ein Leben bieten, wie es außerhalb der Institution Pflegeheim üblich ist", unterstrich Ingemarie Bock, die Geschäftsführerin der Senioren- und Pflegeresidenz. Zur Philosophie des Hauses gehören die Achtung vor der Persönlichkeit und Eigenständigkeit der Bewohner sowie deren freies Entscheiden und Handeln. Die Seniorensollen sich hier wie Zuhause fühlen. Die frühere orthopädische Fachklinik erfüllt mit ihren komfortabel eingerichteten Räumen, dem abwechslungsreich gestalteten Garten- und Terrassenbereich, ihrem vielfältigen Beschäftigungsangebot und den therapeutischen Möglichkeiten ideale Voraussetzungen für einen optimalen Aufenthalt. Ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm wird dem hohen Anspruch des Hauses gerecht, auch auf diesem Feld eine Vorbildfunktion zu haben. Dazu gehören Instrumental- und Chorkonzerte ebenso wie Klön und Snack, Gesellschaftsspiele, Vorlesungen, Kegeln, eine Märchenerzählerin und vieles andere mehr. Höhepunkte der Freizeitgestaltung sind das ganztägige Sommerfest, das jeweils mit einer Andacht beginnt, und der "Winterzauber" mit angeschlossenem Weihnachtsbasar zwischen dem ersten und dem zweiten Advent. Wer möchte, kann sich zu einem "Probewohnen" anmelden, um einen besseren Einblick in die Tagesabläufe zu erhalten. Auch über das Mitnehmen eines Haustiers lässt sich reden, ebenso über kurzzeitige Pflegeangebote, weil zum Beispiel das pflegende Familienmitglied mal Urlaub machen möchte. Zusätzlich geschaffen wurden neue Räume für Personen, die an Demenz erkrankt sind. Ein Laufgarten mit Rundwanderweg ist vor allem bei motorisch unruhigen Bewohnern sehr willkommen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare