weather-image
25°
Beamte beteuern keinen Zusammenhang

Zwei Ponys als Geburtstagsgeschenk für die Polizei?

Bibi Rekemeyer aus dem Streifendienst der Rintelner Dienststelle hatte an ihrem Geburtstag viel zu tun. Neben 16 Einsätzen hatte sie noch ein ganz besonderes Erlebnis. Zwei Ponys hatten sich selbstständig gemacht und mussten eingefangen werden. In der Waschhalle der Polizei wurden sie dann erst einmal „zwischengeparkt“, bekamen Wasser

veröffentlicht am 13.08.2017 um 12:06 Uhr

Bibi Rekemeyer und „ihre“ zwei Ponys. Foto: pr

Autor:

Stefan Weichert

RINTELN. Wenn man an seinem Geburtstag nicht zu Hause bei seinen Lieben sein kann und stattdessen bei der Polizei Rinteln langen Tagesdienst am Wochenende machen muss, dann versuchen die Kolleginnen und Kollegen schon, den Tag zumindest ein Stück weit erträglich zu machen. Bibis Kollegen mussten deswegen beteuern, dass dieser Einsatz nicht gefakt war und die Ponys kein Geburtstaggeschenk für sie waren. Nachdem der Ponyhalter sie wieder abgeholt hatte, gab es dann erst einmal Kuchen für das Geburtstagkind.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare