weather-image
22°
Jugendliche bedrohen Jungen

13-Jähriger ausgeraubt, 15 Euro erbeutet

RINTELN. Am vergangenen Mittwoch sind zwei Jungen im Alter von 12 und 13 Jahren in der Bahnhofstraße von zwei Jungen bedroht worden, die etwa 15 bis 17 Jahre alt waren. Die Jugendlichen haben 15 Euro erbeutet. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

veröffentlicht am 05.10.2018 um 12:58 Uhr
aktualisiert am 05.10.2018 um 14:50 Uhr

270_0900_110715_3043384_4_articledetail_270_0900_28388_b.jpg

RINTELN. Am vergangenen Mittwoch, 3. Oktober, gegen 18 Uhr sind zwei Jungen im Alter von 12 und 13 Jahren in der Bahnhofstraße von zwei Jungen bedroht worden, die etwa 15 bis 17 Jahre alt waren. Dies teilt die Polizei jetzt mit. Durch die Androhung von Gewalt haben die Jugendlichen dem 13-Jährigen 15 Euro geraubt. Anschließend sind die beiden Täter in Richtung Kino verschwunden. Bei den beiden Tätern soll es sich um südländisch beziehungsweise arabisch aussehende Personen handeln. 

Die Jungen gingen in Begleitung einer Mutter schließlich zur Polizei und berichteten den Vorfall. Sie beschrieben einen Täter laut Polizei als "türkisch oder arabisch" aussehend und 15 oder 16 Jahre alt und den anderen Täter als 16 oder 17 Jahre alt, "mit einem dunklen Teint".

Zeugen des Vorfalls, der sich in der Nähe der Weserbrücke ereignet hat, werden gebeten sich bei der Polizei in Rinteln unter (0 57 51) 9 54 50 zu melden.




Weiterführende Artikel
    Kommentare