weather-image
Polizeibericht

14-Jähriger angefahren: Verursacherin meldet sich

EXTERTAL. Diese Zeitung berichtete am Freitagabend von einem Verkehrsunfall auf der Extertalstraße, bei dem ein 14-jähriger Junge auf seinem Fahrrad von einem Pkw angefahren wurde. Die vermeintliche Verursacherin des Unfalls hat sich wegen des Fahndungsaufrufs jetzt bei der Polizei gemeldet.

veröffentlicht am 05.11.2018 um 11:22 Uhr
aktualisiert am 05.11.2018 um 19:00 Uhr

270_0900_114197_3043384_4_articledetail_270_0900_28388_b.jpg

EXTERTAL. Diese Zeitung berichtete am Freitagabend von einem Verkehrsunfall auf der Extertalstraße, bei dem ein 14-jähriger Junge auf seinem Fahrrad von einem Pkw angefahren wurde. Der oder die Verursacher/in fuhr anschließend weiter. Jetzt meldete sich eine Frau bei der Polizei. Am Samstagmorgen erschien eine 39-Jährige in der Polizeiwache und gab an, den beschriebenen Unfall vermutlich verursacht zu haben. Sie hatte am Samstagmorgen in den sozialen Medien und in der Presse von dem Unfall gelesen und sich deshalb gemeldet.

Den von ihr benutzten schwarzen VW Golf und ihren Führerschein stellte die Polizei sicher. Aus ermittlungstaktischen Gründen können laut Polizei zurzeit keine weiteren Informationen bekannt gegeben werden, da die Ermittlungen noch andauern. Das Unfallopfer hat glücklicherweise keine lebensbedrohlichen Verletzungen erlitten. Die Polizei bedankt sich bei den Bürgern für die Mithilfe bei der Fahndung nach dem Unfall. r




Weiterführende Artikel
    Kommentare