weather-image
21°

Schwerer Verkehrsunfall in Rodenberg

16-Jähriger von Auto überrollt

RODENBERG. Schwer verletzt worden ist ein 16-Jähriger bei einem Unfall am Mittwoch auf der Allee in Rodenberg. Der Fahrer eines Kleinkraftrades (Krad) missachtete die Vorfahrt einer ihm entgegenkommenden Autofahrerin, woraufhin die Fahrzeuge auf Höhe der Einmündung Amtsstraße ineinander krachten.

veröffentlicht am 03.01.2019 um 11:13 Uhr

Die Trümmerteile des Mopeds verteilen sich nach dem Zusammenstoß über die Straße. Quelle: SN/göt
RODENBERG. Ein Rettungshubschrauber brachte den 16-jährigen Rodenberger ins Krankenhaus nach Minden. Die ebenfalls aus Rodenberg stammende 80-jährige Autofahrerin blieb unverletzt.

Der Kradfahrer wollte gegen 15.30 Uhr vom Kreisel kommend in die Amtsstraße einbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt des ihm aus Richtung Ortsmitte entgegenkommenden Volvos. Die Fahrzeuge krachten frontal ineinander. Der Kradfahrer stürzte auf die Straße. Die Volvo-Fahrerin kam nicht sofort zum Stehen und fuhr nach dem Zusammenstoß noch wenige Meter weiter.

 Ein Zeuge schilderte der Polizei, dass der 16-Jährige nach dem Sturz wohl von dem Auto überrollt wurde. Dafür würden auch die Verletzungen sprechen, wie ein Polizeisprecher erklärte. Schwer verletzt wurde der Rodenberger nach Minden geflogen. Der Rettungshubschrauber Christoph 4 landete auf einer Wiese am Weidenkamp.

Mit dem Kradfahrer konnte die Polizei bislang nicht sprechen. Ob er das Auto übersehen hat oder womöglich technische Probleme ursächlich sind, ist unklar.

Die Straße wurde für die Dauer des Einsatzes für den Verkehr vollständig gesperrt. Nach Räumung der Unfallstelle wurde die Allee gegen 17 Uhr wieder freigegeben. Die Schadenssumme beziffert die Polizei auf rund 4500 Euro. Auto und Krad wurden zunächst sichergestellt. SN/göt




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare