weather-image
17°

Polizei geht von schwerer Körperverletzung aus.

17-Jähriger nach Messerattacke auf freiem Fuß

Am Montagnachmittag gegen 15.25 Uhr meldete sich ein junger Mann telefonisch bei der Polizei in Stadthagen und teilte mit, dass er soeben seine Freundin schwer verletzt habe. Nachdem zuerst von lebensbedrohlichen Verletzungen ausgegangen werden musste, relativierte sich das im Rahmen der Untersuchungen. Der 17-Jährige habe nach der Tat alles getan, um dem Mädchen zu Helfen. Juristisch spricht in diesem Fall vieles gegen den Tatbestand eines versuchten Tötungsdeliktes, so dass nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt wird.

veröffentlicht am 13.11.2018 um 15:52 Uhr
aktualisiert am 13.11.2018 um 17:30 Uhr

Bluttat-in-Stadthaeger-Schrebergarten_big_teaser_article



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige