weather-image
×

Drei Fahrzeuge komplett zerstört

18-Jähriger rast ohne Führerschein in Auto

Am Samstagmorgen gegen 4.40 Uhr geriet ein 18-jähriger Heranwachsender aus Bückeburg beim Abbiegen mit seinem VW Polo von der Georgstraße in die Parkstraße mutmaßlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte hier frontal mit einem dort abgestellten Pkw Mercedes. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mercedes weiter auf einen dahinter geparkten Pkw Opel Tigra geschoben.

veröffentlicht am 03.01.2021 um 10:47 Uhr

An den drei unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, sodass diese nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Augenscheinlich entstand an allen drei Fahrzeugen wirtschaftlicher Totalschaden.Der Unfallverursacher blieb wie durch ein Wunder unverletzt. Der Verdacht einer Beeinflussung seiner Person durch Alkohol oder andere berauschende Mittel erhärtete sich bei deranschließenden Überprüfung nicht. Allerdings stellte sich heraus, dass der 18-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Somit wurde neben einem Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren auch ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gegen ihn eingeleitet.



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige