weather-image
×

20-Jähriger überschlägt sich mit Auto

Glück im Unglück: Ein 20-jähriger Mindener hat sich mit seinem Auto am Samstag in Niedernwöhren überschlagen und ist gegen einen Baum geprallt. Dabei wurde er nur leicht verletzt. Mit Konsequenzen muss er dennoch rechnen: Er war ohne Führerschein unterwegs.

veröffentlicht am 22.11.2020 um 12:36 Uhr

NiedernwöhrenEin 20-jähriger Mindener hat am Samstagmorgen großes Glück gehabt. Denn angesichts des Totalschadens seines Wagens kann er froh sein, mit leichten Verletzungen davongekommen zu sein. Es wird aber ein Nachspiel geben, haben die Beamten doch im Nachgang festgestellt, dass der 20-Jährige keinen Führerschein besitzt.

Der junge Mann war nach Polizeiangaben gegen 6 Uhr auf der Wiedensahler Straße unterwegs, als er wohl aufgrund der glatten Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Opel Zafira kam ins Schleudern, überschlug sich und prallte gegen eine Grundstücksmauer und einen Baum. Der Fahrer wurde dabei nur leicht verletzt und kam zur Untersuchung ins Krankenhaus. An dem Wagen entstand ein Totalschaden, den die Polizei auf etwa 4000 Euro schätzt. von Mira Colic




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige