weather-image
32°
×

Arbeitskollegen alarmieren Rettungskräfte

59-jähriger Bückeburger liegt längere Zeit tot in der Wohnung

BÜCKEBURG. Tragische Entdeckung in der Ahnser Straße. Nachdem er seit fast vier Wochen nicht mehr gesehen worden war, machten sich Nachbarn Sorgen um einen 59-jährigen Bückeburger und alarmierten die Polizei.

veröffentlicht am 15.07.2020 um 16:04 Uhr
aktualisiert am 15.07.2020 um 18:50 Uhr

Die rückte zusammen mit drei Fahrzeugen der Feuerwehr Bückeburg, einem Rettungswagen und dem Notarzt zum Wohnhaus des alleinstehenden Mannes an. Nachdem die Einsatzkräfte der Feuerwehr über die Drehleiter über ein offen stehendes Fenster in das Gebäude eindringen konnten, bestätigten sich die Befürchtungen: Der Mann lag tot in der Wohnung – nach Einschätzung der Einsatzkräfte bereits „über einen längeren Zeitraum“.fh

Hinweis: Dieser Artikel ist von uns nach neuen Informationen überarbeitet worden. Es waren ehemalige Arbeitskollegen und Nachbarn, die den Mann vermisst hatten, der bereits seit geraumer Zeit nicht mehr für den Betrieb gearbeitet hatte.