weather-image
17°
×

Frau muss schwer verletzt ins Klinikum

82-Jährige fährt Fahrradtouristin auf Königswall an

MINDEN. Eine 82-jährige Autofahrerin aus dem Kreis Warendorf hat am Dienstagnachmittag bei einem Wendemanöver auf dem Königswall eine Radfahrerin angefahren. Die 64-Jährige aus Rotenburg an der Wümme stürzte daraufhin und wurde in Höhe des Eingangs Weingarten zwischen einem Bordstein und dem grauen Mercedes eingeklemmt. Sie wurde schwer verletzt.

veröffentlicht am 09.09.2020 um 10:57 Uhr

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 15.30 Uhr: Die 82-Jährige war mit ihrem 85-jährigen Ehemann als Beifahrer auf dem Königswall in Richtung der Kreuzung Königstraße unterwegs. In Höhe des Bunkers wollte sie dann wenden und fuhr rückwärts auf den Königswall. Dort befand sich gerade die Radtouristin, die ebenfalls in Richtung der Kreuzung Königstraße unterwegs war. Die 64-Jährige machte laut Polizei mit ihrem Mann eine Radtour auf dem Weserradweg, in Minden wollten die beiden übernachten.

Offenbar übersah die Autofahrerin die 64-Jährige und fuhr sie an. Das Bein der Radfahrerin wurde zwischen dem Bordstein und dem Unfallfahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr hob den Mercedes an, um die Frau zu befreien. Die Schwerverletzte wurde vor Ort notversorgt und anschließend ins Johannes Wesling Klinikum gebracht.

Während der Unfallaufnahme sperrten Feuerwehrfahrzeuge den Bereich Königswall zwischen den Kreuzungen Königstraße und Rodenbecker Straße für den Verkehr. Fußgänger und Radfahrer passierten den Bereich trotzdem und schauten sich das Unfallgeschehen an. Immer wieder mussten Polizisten die Neugierigen wegschicken. mt




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige