weather-image
22°

Hartler Straße zum Teil gesperrt

Überholmanöver misslingt: Drei Autos prallen ineinander

RINTELN. Am Nachmittag des Ostersamstags ist es auf der Hartler Straße am Doktorsee zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Bei einem Überholmanöver sind drei Autos miteinander kollidiert, es entstand Sachschaden von 25.000 Euro. Zwei Menschen wurden verletzt.

veröffentlicht am 22.04.2019 um 15:28 Uhr
aktualisiert am 22.04.2019 um 16:50 Uhr

Zwei Autos wollen gleichzeitig ein Fahrzeug überholen, alle drei kollidieren: Es entstand ein Sachschaden von 25 000 Euro. Foto: tol

RINTELN. Am Nachmittag des Ostersamstags ist es zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem zunächst die Anzahl und das Ausmaß der verletzten Insassen unklar waren. Gleich mehrere Einsatzfahrzeuge und Rettungswagen eilten zum Unfallort.

Ergebnis der Maßnahmen und Ermittlungen vor Ort: In Richtung Doktorsee fuhren drei Autos hintereinander auf der Hartler Straße aus Rinteln kommend. Das erste und das dahinter fahrende Fahrzeug fuhren mit geringerer Geschwindigkeit als dort erlaubt (70 Stundenkilometer), sodass sich der Fahrer des letzten Fahrzeugs zum Überholen entschloss.

Gleichzeitig allerdings entschloss sich der Fahrer des zweiten Pkw ebenfalls dazu, das erste Auto zu überholen, und übersah den hinter ihm ebenfalls schon Überholenden. Die beiden Wagen kollidierten und stießen dabei an das Heck des ganz vorn fahrenden Fahrzeugs, sodass auch dieses in den Unfall hineingezogen wurde und gegen einen Baum fuhr.

Die Hartler Straße wurde für circa eine Stunde einseitig gesperrt. Die Schadenshöhe beträgt laut Polizei insgesamt rund 25 000 Euro. Zwei Insassen des ersten Autos, welches gegen den Baum geprallt ist, sind verletzt ins Krankenhaus gebracht worden. r




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare