weather-image
15°
×

Polizei warnt

Achtung Hundehalter: Giftköder in Lauenhagen ausgelegt

LAUENHAGEN. Erneut sind Giftköder in Lauenhagen gefunden worden. Das teilt die Polizei mit. Eine Hauskatze habe einen solchen Köder bereits nach Hause geschleppt. Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise:

veröffentlicht am 29.04.2021 um 16:33 Uhr

LAUENHAGEN. Erneut sind Giftköder in Lauenhagen gefunden worden. Das teilt die Polizei mit. Am gestrigen Mittwoch wurden dem Polizeikommissariat Stadthagen am späten Nachmittag von Anwohnern aus Lauenhagen zwei Funde von sogenannten "Giftködern" gemeldet.

Die präparierten Stücke Fleischwurst waren am Rande des Gehweges der Straße Hülshagen aufgefunden worden. Die Finder reagierten vorbildlich, entfernten die Fundstücke von der Straße und meldeten sich bei der Polizei, heißt es in der Pressemitteilung.

Eine weitere Meldung ging von einem Tierbesitzer am Donnerstagvormittag ein - dessen Katze hatte einen der Giftköder mit nach Hause gebracht. Glücklicherweise hatte das Tier nicht davon gefressen.

"Bei den Giftködern handelt es sich nach erster Inaugenscheinnahme um ein mit Schädlingsmitteln und Metallteilen gespicktes Stück Fleischwurst.", erläutert Julia Haase, Pressesprecherin der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg. "Wir ermitteln derzeit gegen unbekannt wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und versuchter Sachbeschädigung."

Zeugen, die Hinweise zu der Herkunft der Giftköder geben können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich telefonisch mit dem Polizeikommissariat Stadthagen unter der Telefonnummer: 05721/40040, in Verbindung zu setzen.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige