weather-image
16°
×

A2 war für mehrere Stunden gesperrt

Auto kollidiert mit Sattelzug: Tödlicher Unfall auf der A2 bei Vlotho

HERFORD/BAD OEYNHAUSEN.  Auf der Autobahn 2 hat es am Dienstagabend einen schweren Unfall mit einem Lkw gegeben. Der Unfallort lag gut ein Kilometer hinter der Abfahrt Vlotho West. Die A2 war am Dienstagabend zwischen dem Kreuz Bad Oeynhausen und Herford-Ost Richtung Dortmund wegen Bergungsarbeiten gesperrt.

veröffentlicht am 14.10.2020 um 08:53 Uhr

Nach ersten Informationen ist laut Polizei ein 30-jähriger Mann mit seinem Auto aus dem Ruhrgebiet ungebremst unter den Sattelauflieger eines 40-Tonners gefahren. Wie die Polizei informierte, ist der Fahrer dabei verstorben.

Nach Zeugenaussagen war der Fahrer auf der linken Spur unterwegs. Nachdem er zwei Pkw überholt hatte, kreuzte er aus ungeklärter Ursache die Mittelspur und knallte auf der rechten Spur ungebremst unter einen Sattelzug aus Polen. Dabei verkeilte sich das Auto und wurde mehrere Hundert Meter vom Lkw mitgezogen. Der 47-Jährige Lkw-Fahrer aus Polen erlitt dabei einen Schock.

Die Alarmzeit war ungefähr um 16.45 Uhr. Von da an waren die Rettungskräfte bis zum späten Abend im Einsatz und bargen den Fahrer aus dem Wrack. Im Einsatz waren insgesamt 50 Feuerwehr- und Rettungskräfte aus Vlotho und Exter sowie die zuständige Autobahnpolizei Bielefeld.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige