weather-image
19°
×

Auto prallt gegen Güterzug: Vierköpfige Familie bleibt unverletzt

MINDEN. Eine vierköpfige Familie aus Minden ist mit ihrem Auto am Donnerstagabend mit einem Güterzug der Mindener Kreisbahn  kollidiert. Sie kamen mit dem Schrecken davon: Der 41-jährige Fahrer, seine Ehefrau sowie die beiden Kinder blieben unverletzt.

veröffentlicht am 27.08.2021 um 14:29 Uhr

Die Familie ist mit ihrem Audi am Donnerstagabend auf dem Hahler Plaggenweg in Richtung der Königstraße in Minden unterwegs, als es gegen 18.45 Uhr an dem unbeschrankten Bahnübergang zu dem Zusammenstoß mit dem aus einer Diesellok und drei Waggons bestehenden Zug kommt. Der 24 Jahre alte Lokführer ist zu diesem Zeitpunkt mit seinem Schienenfahrzeug in Richtung Minden unterwegs.

Durch den Zusammenprall schleudert der Audi herum, wird im Frontbereich beschädigt und kommt neben dem Gleisbett zum Stehen. Der 24-Jährige kann seinen schweren Güterzug nach rund 150 Meter zum Stehen bringen.

Der Lokführer bliebe ebenfalls unverletzt und konnte nach der Unfallaufnahme durch die Polizei weiterfahren. Der Audi hingegen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

odt




Anzeige
Anzeige
Anzeige