weather-image
19°
×

Kampfmittelräumdienst im Einsatz

Beim Pilze sammeln: Nienstädter findet zwei Granaten im Wald

STADTHAGEN. Ein Pilzsammler hat am Sonntagmittag zwei Granaten einer Panzerhaubitze aus dem Zweiten Weltkrieg im Wald gefunden. Die Polizei sperrte die Fundstelle weiträumig ab und zog den Kampfmittelräumdienst hinzu.

veröffentlicht am 06.09.2021 um 12:54 Uhr

Bei einem Ausflug in dem Waldgebiet auf der Verlängerung des Schaumburger Weges in Wendthagen entdeckte ein aufmerksamer Pilzesammler am Sonntag, den 05.09.2021, gegen 13:55 Uhr, zwei Granaten im Erdreich. Der 43-jährige Mann aus Nienstädt zögerte nicht lange und verständigte die Polizei.

Die eingesetzte Funkstreifenwagenbesatzung aus dem Polizeikommissariat Stadthagen sichtete den Fund und entschloss sich dazu den Kampfmittelbeseitigungsdienst zu alarmieren und die Fundstelle weiträumig abzusperren. Die hinzugezogenen Polizeibeamten aus Hannover ordneten die beiden Granaten einer Panzerhaubitze aus dem Zweiten Weltkrieg zu und konnten sie vor Ort erfolgreich bergen.

odt




Anzeige
Anzeige
Anzeige