weather-image
23°

Kripo ermittelt

Bewaffneter Raubüberfall auf Textildiscounter

MINDEN. Am Montagabend, gegen 18.25 Uhr, kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall auf einen Textildiscounter an der Königstraße in Minden. Zu dieser Zeit betrat ein circa 22-jähriger Mann, maskiert mit einem blau-weiß-karierten Halstuch, die Filiale des Discounters.

veröffentlicht am 21.05.2019 um 11:44 Uhr
aktualisiert am 21.05.2019 um 20:00 Uhr

270_0900_135311_3043384_4_articledetail_270_0900_28388_b.jpg

MINDEN. Zu einem bewaffneten Raubüberfall auf einen Textildiscounter ist es am Montagabend gegen 18.25 Uhr an der Königstraße in Minden gekommen. Zu dieser Zeit betrat ein circa 22-jähriger Mann, maskiert mit einem blau-weiß-karierten Halstuch, die Filiale des Discounters. Trotz Anwesenheit mehrerer Kunden forderte der Täter unter Vorhalt eines Messers von zwei weiblichen Angestellten die Herausgabe der Tageseinnahmen. Der Täter griff anschließend selbst in die Kasse, entnahm einen bisher unbekannten Bargeldbetrag und flüchtete unverzüglich zu Fuß in Richtung Mittelweg. Eine sofort durchgeführte Fahndung der Polizei mit mehreren Streifenwagen führte bisher nicht zur Festnahme des Täters.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: 175 Zentimeter groß, vermutlich Südländer, schwarze kurze Haare, sprach Deutsch mit Akzent; bekleidet mit schwarzer Baseballkappe, grauem Jogginganzug sowie schwarzen Turnschuhen. Nach Zeugenaussagen könnte es sich bei dem Täter um dieselbe Person handeln, die schon vor rund zwei Wochen diese Filiale überfallen hatte. Beamte der Kriminalpolizei haben noch am Abend ihre Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise nimmt die Kripo in Minden, Telefon (05 71) 8 86 60, entgegen.r




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare