weather-image
35°
×

Polizei ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Körperverletzung

BMW-Fahrer schlägt 56-Jährigen durch geöffnetes Autofenster ins Gesicht

RINTELN. Ein BMW-Fahrer hat am Mittwochnachmittag einen 56-Jährigen Autofahrer so riskant überholt, dass eine entgegenkommende Radfahrerin absteigen musste. Nachdem der 56-Jährige von ihm ein Foto anfertigt, beschimpft er ihn und schlägt ihn ins Gesicht.

veröffentlicht am 19.12.2019 um 11:15 Uhr

RINTELN. Am Mittwochnachmittag gegen 15.30 Uhr  fährt ein 56-Jähriger aus Rinteln aus der Kendalstraße nach rechts auf die Waldkaterallee, um in Richtung der Mindener Straße zu fahren. Nach einer Rechtskurve überholt ihn ein Pkw BMW mit hohem Tempo so riskant, dass eine entgegenkommende Radfahrerin (61), die auf dem Weg zur Arbeit war, absteigen musste, damit es nicht zum Zusammenstoß kommt.

Der 56-jährige steht an der Einmündung Waldkaterallee/Mindener Straße hinter dem BMW und fertigt ein Foto von dem Fahrzeug und dem aussteigenden Fahrzeugführer. Daraufhin beschimpft der BMW-Fahrer den 56-jährigen.

Im Verlauf des folgenden Gesprächs über die gefährliche Fahrsituation des BMW-Fahrers schlägt dieser den 56-jährigen ein Mal durch die geöffnete Fahrerscheibe ins Gesicht. Aufgrund der Angaben des 56-jährigen Zeugen/Opfers und der Radfahrerin ermittelt die Polizei nun gegen den Fahrzeugführer des BMW wegen einer Körperverletzung und Gefährdung des Straßenverkehrs.

 




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige