weather-image
Großeinsatz der Feuerwehr am Montagabend an der Heveser Straße

Brand in Fachwerkhaus

BÜCKEBURG. Bei einem Brand in einem Fachwerkhaus auf einem landwirtschaftlichen Anwesen an der Heveser Straße im Bückeburger Ortsteil Warber ist am Montagabend erheblicher Sachschaden entstanden.

veröffentlicht am 09.07.2018 um 19:48 Uhr

Mit einem Großaufgebot ist die Feuerwehr vor Ort, um den Brand auf dem Bauernhof an der Heveser Straße zu bekämpfen. Foto: rc
4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Raimund Cremers Redakteur zur Autorenseite

Die Feuerwehren Meinsen-Warber-Achum, Rusbend und Bückeburg-Stadt mit ihrer Drehleiter waren im Einsatz und hatte den Brand rasch unter Kontrolle. Menschen wurden nicht verletzt.

Der Brand war gegen 18.30 Uhr gemeldet worden und nach Angaben der Einsatzleitung in einem Schlafbereich des ersten Obergeschosses eines auf dem Anwesen liegenden Fachwerkhauses ausgebrochen. Die ersten Einsatztrupps gingen unter Atemschutz in das Gebäude vor und konnte den Brandherd rasch ablöschen. Angekokeltes Mobiliar wurde auf die Terrasse geworfen und dort abgelöscht.

Außerdem mussten mehrere Zwischendecken sowie darüberliegende Decken des darüberliegenden Geschosses aufgerissen werden, um zu kontrollieren, ob sich dort weitere Brandnester befinden. Dabei kam nach Angaben der Einsatzleitung auch die Wärmebildkamera zum Einsatz. Auch Notarzt und Rettungssanitäter waren vor Ort.




Weiterführende Artikel
    Kommentare