weather-image
12°
×

Zwei Einsätze für Feuerwehr Porta Westfalica

Brandgeruch im Bus und Wohnwagen fängt Feuer

PORTA WESTFALICA. Am Mittwoch gab es in kurzer Zeit gleich zwei Einsätze für die Freiwillige Feuerwehr Porta Westfalica. Einmal stellten Passagiere Brandgeruch in einem Reisebus fest, einmal brannte ein Wohnwagen lichterloh:

veröffentlicht am 14.10.2021 um 10:55 Uhr

PORTA WESTFALICA. Die Freiwillige Feuerwehr Porta Westfalica wurde am Mittwoch, 13.10.2021, gegen 19:39 Uhr zu einem möglichen Busbrand am Autohof in Holtrup alarmiert. Gegen 19:54 Uhr erfolgte eine weitere Alarmierung zu einem Brand in einem Wohnwagen in Veltheim.

Die erste Alarmierung erfolgte um 19:39 Uhr, im Bus hatten Passagiere wohl Brandgeruch im Bereich der Toilette wahrgenommen. Der Reisebus stand am Autohof in Holtrup, alle Passagiere hatten den Bus bei Eintreffen der Feuerwehr bereits verlassen.

Der Bus wurde durch die Einsatzkräfte überprüft, dabei kam auch eine Wärmebildkamera zum Einsatz. Feuer oder Rauch konnten im Bus nicht ausgemacht werden, es wird von einem Raucher auf in der Toilette ausgegangen.

Während des laufenden Einsatzes in Holtrup erfolgte eine weitere Alarmierung zu einem brennenden Wohnwagen in Veltheim. Der Wohnwagen stand vor einem Wohnhaus in der Robert-Franke-Straße, ein Brand hätte schnell übergreifen können. Glücklicherweise befand sich der Brandherd im Inneren des Wohnwagens in einem Einbauschrank. Das Feuer hatte eine Spraydose zu Bersten gebracht, durch den Knall wurde das Feuer bemerkt.

Brandursache ist vermutlich eine defekte Stromverteilung, die sich in dem Schrank befand. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz trennte die Stromzufuhr, entfernte Gasflaschen und löschte den Brand. Der Wohnwagen wurde mit einer Wärmebildkamera überprüft und mit einem Hochdrucklüfter vom Brandrauch befreit. Der Schaden blieb auf den Wohnwagen begrenzt.

Einsatzleiter: F.Schulte; alarmierte Kräfte: Hauptamtliche Feuer- und Rettungswache, Ehrenamtliche Löschgruppen:  Holtrup-Vennebeck-Costedt, Holzhausen (Autohof), Veltheim-Möllbergen, Eisbergen, Einsatzführungsdienst, Einsatzdokumentation; Einsatzende: 20:45 Uhr

Quelle: "Feuerwehr Porta/Michael Horst"




Anzeige
Anzeige